Rommerskirchen: Versuchter Raub in der Dorfbäckerei - Täter flieht

Rommerskirchen: Versuchter Raub in der Dorfbäckerei - Täter flieht

Gestern Vormittag unternahm ein bislang unbekannter Täter einen Raubversuch in der Dorfbäckerei an der Sebastianusstraße.

Gegen 11.10 Uhr betrat ein vermummter Mann die Backstube an der Sebastianusstraße. Der Verdächtige bedrohte die Angestellte der Bäckerei mit einem gezückten Messer und forderte von ihr die Herausgabe von Bargeld. Was ihm offensichtlich zu lange dauerte: Nach einem missglückten Griff in die Kasse, machte die Angestellte laut schreiend auf den Überfall aufmerksam.

Daraufhin flüchtete der Täter ohne jegliche Beute aus dem Geschäft nach rechts in Richtung der St. Martinus-Kirche und dann weiter in unbekannte Richtung. Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: Er soll etwa 175 bis 180 Zentimeter groß sein, eine normale Statur und einen gebräunten Teint aufwiesen und mit einer hellgrauen Stoffjacke bekleidet sein, wie die Polizei meldet. Sein Gesicht hatte der Räuber demnach mit einem dunklen Tuch vermummt. Eine Fahndung nach dem Unbekannten verlief bislang ohne Erfolg.

  • Dormagen : Spielhallen-Räuber bedrohen Angestellte mit einem Beil

Die Polizei bittet nun etwaige Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben oder Hinweise auf die Identität des Flüchtigen geben können, sich mit dem Kriminalkommissariat 12 in Neuss unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(S.M.)