1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Verein in Rommerskirchen: kfd Oekoven stellt sich vor

Verein in Rommerskirchen : kfd Oekoven: Ein Verein für alle Frauen stellt sich vor

Im Jahr 2022 haben die Frauen einiges vor, Ausflüge und Veranstaltungen können wieder stattfinden. Eingeladen sind alle Frauen – egal ob jung oder alt, katholisch, evangelisch oder konfessionslos.

Einen Verein in Pandemiezeiten am Leben zu erhalten, ist nicht leicht, doch der kfd Oekoven ist es gelungen. „Sobald etwas möglich war, haben wir es auch stattfinden lassen“, sagt Brigitte Haas, erste Vorsitzende. Das soziale Miteinander stehe bei den Treffen klar im Vordergrund.

Wer glaubt, die kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands) ist ein etwas verstaubter Verein, in dem Frauen ausschließlich Kaffeekränze abhalten, ist schief gewickelt. Zwar ist die Nähe zur katholischen Kirche natürlich gegeben, aber „wir sind ein eigenständiger Verein für Frauen, der ihre Interessen in Gesellschaft, Politik und Kirche vertritt“, so Haas. „Gerade die kfd setzt sich seit vielen Jahren für gleiche Bezahlung in allen Berufen, eine geschlechtergerechte Kirche und die Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch ein. Schon vor Jahren wurde hier vieles auf den Weg gebracht, wie das Elterngeld oder die Mütterrente.“

Am 8. April um 19 Uhr findet die diesjährige Jahreshauptversammlung der kfd Oekoven statt. Der gesamte Vorstand will sich erneut zur Wahl stellen. Am 15.Juli soll nach zwei Jahren Pause wieder ein Ausflug unternommen werden. „Wir planen eine Fahrradtour und wollen nachmittags eine Führung mit dem Geschichtsverein in Grevenbroich machen, abends werden in einem Lokal essen und gemütlich beisammen sitzen.“ Am 14. Oktober findet die beliebte „Ladies Night“ statt, diesmal soll eine lockere Feier mit Zeit für ausgiebige Gespräche geben, mit musikalischer Untermalung. Der Adventskaffe für alle Mitglieder und die Senioren des Ortes findet am 26., der Ausflug zu einem Weihnachtsmarkt am 29. November statt. „Wir freuen uns über jede Frau, die zu uns kommt“, sagt Brigitte Haas. „Wir sind offen, unkompliziert und voller Optimismus und Lebensfreude.“ Mit fast 90 Mitgliedern ist die kfd der zweitgrößte Verein nach den Schützen in Oekoven.

(mvs)