1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Unfall in Rommerskirchen: 83-Jähriger prallt auf Bahnstraße mit Familie aus Dormagen zusammen

Unfall in Rommerskirchen : 83-Jähriger gerät in Gegenverkehr und prallt mit Familie zusammen

Ein 83-jähriger Autofahrer hat am Freitagnachmittag in Rommerskirchen einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Er geriet in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Auto einer Familie. Die beiden Fahrer wurden schwer verletzt, die Kinder nur leicht.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr ein 83-jähriger Düsseldorfer gegen 17.10 Uhr mit seinem Opel auf der Bahnstraße aus Richtung Butzheim kommend in Fahrtrichtung Eckum und kam auf der Bahngleisüberführung aus noch ungeklärter Ursache in Höhe der Rechtskurve in den Gegenverkehr. Dort prallte er mit dem entgegenkommenden Auto einer Familie aus Dormagen zusammen. Am Steuer saß der 42-jährige Vater.

Die beiden Fahrer wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die zwei Kinder im Alter von 9 und 11 Jahren wurden leicht verletzt und nach der medizinischen Versorgung vor Ort in die Obhut der Mutter übergeben. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Die Bahnstraße wurde im Bereich der Unfallstelle für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen.

(siev)