1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

„Der Frauenflüsterer“: Tatort spielt in Wasserburg

„Der Frauenflüsterer“ : Tatort spielt in Wasserburg

Eigentlich ist das Tatort-Ermittlerteam Professor Karl Friedrich Boerne (Jan-Josef Liefers) und Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) in Münster und Umgebung beheimatet.

Für die Folge "Der Frauenflüsterer", die von der Colonia Media im Auftrag des WDR vor einem halben Jahr unter dem Arbeitstitel "Hoppe, hoppe Reiter" produziert wurde, fanden die Macher aber einen idealen Drehort auf dem Reiterhof "Wasserburg Anstel". Die Anwohner werden am Sonntagabend, wenn der Tatort ab 20.15 Uhr gesendet wird, besonders genau hinschauen, um zu sehen, was sie wiedererkennen.

Neben Liefers und Prahl sind weitere bekannte Schauspieler zu sehen: Kai Wiesinger, Anna Loos - im richtigen Leben mit Liefers liiert - und Christian Kahrmann, der nicht unbedingt erfreut ist, als Benni Beimer von der Lindenstraße angesprochen zu werden. In Rommerskirchen erschien er mit einem riesigen Pflaster auf der gebrochenen Nase - das Resultat eines privaten Unfalls. Zufällig passte das ungeplante Outfit sogar in die laufenden Dreharbeiten.

Zum Inhalt des Films: Das Tatort-Team muss gleich zwei Fälle auf einmal lösen. Steht der vermeintliche Selbstmord des Restaurantbesitzers Röttgers tatsächlich in Zusammenhang mit der Entführung des wertvollen Zuchtpferdes Rasputin? Doris Röttger ist jedenfalls überzeugt, dass der Reitlehrer und Frauenschwarm Markus Hoffschulte ihren Mann auf dem Gewissen hat. Als Rasputin kurz darauf wieder auftaucht, ist er kastriert...

(NGZ)