1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Tafel kann Heizungsreparatur nicht zahlen

Rommerskirchen : Tafel kann Heizungsreparatur nicht zahlen

Schlechte Nachrichten für die Rommerskirchener Tafel: Die seit Jahr und Tag defekte Heizung im ehemaligen Verwaltungsgebäude an der Eckumer Kastanienallee ist nicht mehr reparabel. Dies hat der Vertreter einer Fachfirma festgestellt. "Nicht der Heizkessel, sondern alle sieben Heizkörper sind kaputt", berichtet Margret Lichter. Wer die Heizung instandsetzen wollte, müsste gut 10 000 Euro auf den Tisch legen. Die Gemeinde hat die einstige Eckumer Grundschule bereits vor geraumer Zeit an einen Investor verkauft, der sie wiederum der Tafel zur Verfügung stellte. Andere Alternativen, als mit Radiatoren zu heizen, sind nach den Worten von Tafel-Sprecherin Heidrun Zellekens nicht in Sicht.

Daneben sind elektrische Entfeuchter und Katalyt-Gasöfen im Einsatz. Auch ein anderes "Hauptquartier" kommt für die Tafel laut Heidrun Zellekens nicht in Betracht: "Dann müssten wir Miete zahlen – noch einmal werden wir kaum ein Gebäude umsonst zur Verfügung gestellt bekommen." Schon der Winter des Vorjahres hat den Ehrenamtler eine Stromrechnung von 3500 Euro beschert, angesichts monatlich zu zahlender Abschläge von 250 Euro dürfte es auch diesmal nicht weniger werden.

(NGZ)