1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Stolzer König beim Schützenfest Evinghoven

Rommerskirchen : Stolzer König beim Schützenfest Evinghoven

König hatte Peter Hagen schon immer mal werden wollen, er spricht gar von einem "Lebenstraum": Dass es in diesem Jahr so weit sein würde, war jedoch eher ein spontaner Entschluss.

Als sich 2010 partout kein Nachfolger für den bisherigen König Thomas Hohenberg finden lassen wollte, sprang der Kassierer des Bürgervereins kurz entschlossen in die Bresche. Dass er und seine Frau Cathrin dies nicht bereut haben, machen die beide in ihrem Grußwort zum Schützenfest deutlich.

Dort ist die Rede von einem "wundervollen und ereignisreichen Kronprinzenjahr". Dass es dazu geworden ist, und dass auch das demnächst anbrechende Regierungsjahr von Peter XI. ein solches wird, "liegt hauptsächlich daran, dass ich auf viele hilfsbereite Hände und Köpfe zurückgreifen durfte."

Mit ihren Eltern freut sich auch die dreieinhalbjährige Prinzessin Kiara-Lynn auf das Schützenfest. Geboren ist der 44 Jahre alte König in Düsseldorf, doch lebt er bereits seit 1975 in Evinghoven. Auch wenn er bei den Blauen Husaren erst im zweiten Jahr an Bord ist — im Vorstand des Bürgervereins engagiert er sich bereits seit 1998. Von Beruf ist Peter Hagen selbständiger Handwerker.

Der Fan von Borussia Mönchengladbach ist leidenschaftlicher Biker und in der Freizeit gern mit seiner Streetfighter-Maschine unterwegs. Ihr Amt treten Peter und Cathrin Hagen bereits zum Festauftakt heute Abend an. Lediglich am Montag werden sie das Regierungszepter kurzfristig in die Hände von Klompenkönigin Gabi Schmitz legen.

(NGZ/rl)