Rommerskirchen: Starke Regenfälle setzen Giller Straße unter Wasser

Rommerskirchen: Starke Regenfälle setzen Giller Straße unter Wasser

Weitgehend glimpflich verlief das Unwetter in Rommerskirchen am Mittwochnachmittag. Zu einem aufwendigeren Einsatz musste der Löschzug Rommerskirchen in der Freiwilligen Feuerwehr an die Giller Straße. Dort flossen große Wassermengen, vermischt mit Schlamm, von einem Feld auf die Straße.

Die Kanalisation konnte das Wasser nicht mehr aufnehmen. Der Bereitschaftsdienst des Erftverbandes wurde benachrichtigt. Da dies der zweite Vorfall in relativ kurzer Zeit war, hat sich die Gemeinde mit dem Erftverband in Verbindung gesetzt, um geeignete Maßnahmen zur Verhinderung weiterer solcher Vorfälle zu beraten.

Bürgermeister Martin Mertens dankte den 22 im Einsatz befindlichen Feuerwehrleuten um Löschzugführer Michael Bonaventura, "die durch ihr Eingreifen Schlimmeres verhüten konnten."

(S.M.)