1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

SG Rommerskirchen: Neuer Vorstand und lange Warteliste

Sport in Rommerskirchen : Neue Köpfe und lange Warteliste bei Schwimmgemeinschaft

150 Interessenten würden gerne beitreten. Die neuen Vorsitzenden Bastian Mayer und Christiane Mayrhofer übernehmen einen gut aufgestellten Verein.

Bei der Schwimmgemeinschaft Rommerskirchen (SGR) weht ein frischer Wind. Denn der Verein hat zwei neue Vorsitzende. Bei der Jahreshauptversammlung, die eigentlich schon 2020 hatte stattfinden sollen, coronabedingt aber auf Herbst 2021 verschoben werden musste, wurden Bastian Mayer als 1. Vorsitzender und Geschäftsführer sowie Christiane Mayrhofer als 2. Vorsitzende gewählt. Sie treten die Nachfolge von Britta Jahnke und Petra Küpper an, die nach Jahren im Amt nicht mehr kandidiert hatten. Mayer und Mayrhofer entstammen der Schwimmabteilung und sind auch als Trainer tätig. Beide bekamen ein einstimmiges Votum, beide nahmen unter großem Beifall die Wahl an.

 Christiane Mayrhofer und Bastian Mayer führen nun die SGR.
Christiane Mayrhofer und Bastian Mayer führen nun die SGR. Foto: SGR

Das neue Führungsduo übernimmt einen gut aufgestellten Verein, der auch die Coronakrise und die damit verbundenen Einschränkungen gut und  ohne die von vielen anderen Vereinen beklagten großen Austrittszahlen überstanden hat, wie Bastian Mayer im Gespräch mit unserer Redaktion berichtete. Mit 420 Mitgliedern gehört die SGR zu den größten Clubs in der Gemeinde – und könnte noch größer sein, wenn nicht die Kapazitäten begrenzt wären. „Wir haben eine Warteliste mit 150 Personen, vor allem Kindern“, sagt der neue Vorsitzende, der ursprünglich aus Solingen stammt, seit 2012 in Gohr lebt und der SGR seit rund vier Jahren angehört. Offenbar habe sich herumgesprochen, dass die Trainer sehr empathisch mit den Jungen und Mädchen umgehen – gerade mit denen, die ängstlich sind und sich vor Wasser oder dessen Tiefe fürchten. Das Feedback der Eltern sei jedenfalls gut. „Manche Kinder zittern ja richtig, wenn sie das erste Mal ins Becken sollen. Aber wir machen in unserem Verein keine Crashkurse, sondern lassen uns bewusst Zeit, damit die Kinder sich an das Element Wasser gewöhnen können und ihre Ängste verlieren“, sagt Mayer, der selbst über seine beiden Kinder zum Verein fand und im Anschluss als ausgebildeter Rettungsschwimmer auch schnell für ein Traineramt auserkoren worden war. Ein weiterer Pluspunkt bei der SGR sind die niedrigen Mitgliedsbeiträge für Pänz, für die fürs ganze Jahr ein Beitrag in Höhe von lediglich 50 Euro berechnet wird.

 Bastian Mayer, Christiane Mayrhofer, Vorsitzende
Bastian Mayer, Christiane Mayrhofer, Vorsitzende Foto: SGR
  • Verein Du-Ich-Wir in Hochdahl: vl Dominik
    Haan : Verein Mentor-Leselernhelfer löst sich auf
  • In Rommerskirchen ist man stolz auf
    Bürgerpreis der Sparkasse Neuss : Rommerskirchens Jugendfeuerwehr als „Alltagshelden“ ausgezeichnet
  • Jürgen Lorenz (2.v.l.) geht. Den KG-Vorstand
    Brauchtum in Rommerskirchen : Chef Jürgen Lorenz verlässt KG „Rut-Wieß“ zur Jubiläumssession

Was sich nach dem Vorstandswechsel ändern wird bei den Schwimmern, ist noch nicht klar. „Es gibt einige neue Ideen, aber die sind noch nicht spruchreif“, erklärt Mayer. Schon jetzt rührt er aber ein bisschen die Werbetrommel für die Tauchabteilung des Vereins, die zurzeit aus zehn Aktiven besteht, die jeweils dienstags in der Zeit von 20 bis 21.30 Uhr im Rommerskirchener Sonnenbad trainieren. „Da fehlt uns etwas Nachwuchs“, erzählt der Vorsitzende. Neue Mitglieder für diese Abteilung der Schwimmgemeinschaft seien – ungeachtet der Warteliste – willkommen.