1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Schützenfest in Ramrath-Villau beginnt

Rommerskirchen : Schützenfest in Ramrath-Villau beginnt

Zum ersten Mal der 2010 erfolgten Verlegung des Schützenfests vom ersten September auf das dritte Juni-Wochenende müssen die Schützen ohne eine neues Königspaar feiern.

Gleich zu Festbeginn heute Abend wird Präsident Theo Hilgers das bisherige Königspaar Walter und Claudia Rauhut aus den Reihen des Tambourkorps "Blüh auf" verabschieden.

Jungschützenkönig im Fokus

Ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken daher die Zugkönige sowie der neue Jungschützenkönig Markus Gram. Er gehört seit 2006 dem Marinezug "AK voraus" an und holte 2010 den Vogel mit dem 36. Schuss von der Stange. 1990 in Grevenbroich geboren, befindet sich Markus Gram derzeit in der Ausbildung zum Industriemechaniker.

Seine Freizeit verbringt er bei der DJK Eintracht Hoeningen, der er seit 14 Jahren angehört. Zudem ist Markus Gram Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr Hülchrath/Münchrath. Seine Schützenkarriere begann er 1994 als Tellschütze. Er freut sich sehr auf das Schützenfest. Wie es an königlichen Höfen zugeht, konnte er 2009 aus erster Hand erfahren: Da nämlich waren seine Eltern Königspaar der St. Sebastianus-Bruderschaft in Hülchrath.

Seine Premiere feiert beim Schützenfest der aus den Tellschützen hervor gegangene Zug "Jungschützen", dessen Mitglieder zwischen zwölf und 14 Jahre alt sind. Zugführer ist Johannes Bong, dem Dennis van Gassen und Hendrik Jung als Leutnants zur Seite stehen. Spieß ist Alexander Koch und erster Zugkönig der "Jungschützen" wurde Hendrik Jung. Mit von der Partie sind zudem Paul Rossbach und Florian Rauhut.

Der Kirmesplatz an der Hellenbergstraße wird diesmal besonders gut bestückt sein. Was die Schützen besonders freut: Der neue Platz am Ehrenmal konnte kurz vor dem Fest eingeweiht werden. Die Toten- und Gefallenenehrung kann künftig in einem würdigeren Rahmen vonstatten gehen, weil ein Großteil des Regiments sie nun nicht mehr von der Straße aus mit verfolgen muss.

(NGZ)