Sport in Rommerskirchen Zähes Ringen um Halle in Hoeningen

Hoeningen · Der Neubau einer Sportstätte, die zuvorderst von der Kastanienschule, aber auch von Vereinen genutzt werden soll, beschäftigte Politik und Verwaltung im Sportausschuss. Am Ende gab es eine Einigung, die auch die Rektorin erfreute.

 Für den Schulsport eigentlich zu klein: die Turnhalle der Kastanienschule in Hoeningen. Gesucht wird ein geeigneter Standort für einen Neubau.

Für den Schulsport eigentlich zu klein: die Turnhalle der Kastanienschule in Hoeningen. Gesucht wird ein geeigneter Standort für einen Neubau.

Foto: Gemeinde

Ganz zum Schluss meldete sich auch Annette Gruner zu Wort. „Ich danke allen hier für die Diskussion und für ihren Einsatz für unser Anliegen“, sagte die Rektorin der Kastanienschule in Hoeningen an die Mitglieder des Ausschusses für Erziehung, Bildung, Freizeit, Sport und Soziales und an die Verwaltungsvertreter gewandt. Gruner hatte in dem Gremium schon im Mai dafür geworben, dass ihre Schule endlich eine neue Sporthalle bekommt, weil die vorhandene viel zu klein ist und längst nicht mehr den pädagogischen Anforderungen genügt. Bis die Halle tatsächlich gebaut wird, dürfte es noch einige Zeit dauern. Doch die Ausschussmitglieder brachten die Angelegenheit nun zumindest insofern auf den Weg, als dass nach einem entsprechenden Ratsbeschluss schnell mit der Standortsuche und Planung begonnen werden kann.