Rommerskirchen: Stefan Fest und Silvia Majcenic regieren 2019 in Anstel

Rommerskirchen: Stefan und Silvia regieren 2019 in Anstel

Das neue Kronprinzenpaar tritt die Nachfolge von Thorsten Queste und Irina Steinfeld an.

Mit seiner Vermutung, dass der neue König der St. Sebastianus-Bruderschaft angesichts des 2020 bevorstehenden 100-Jahr-Jubiläums des Tambourkorps aus dessen Reihen kommen würde, hatte Präsident Peter Mahr recht. 2019 werden Stefan Fest und Silvia Majcenic die Nachfolge des amtierenden Königspaars ThorstenQueste und Irina Steinfeld antreten.

Für Stefan Fest, der dem Tambourkorps seit zwei und der Bruderschaft seit 29 Jahren angehört, war das Jubiläum ein Motiv, aber nicht das einzige: König wollte der 49-Jährige schon immer werden, doch „eigentlich war es später geplant". Beruflich als kaufmännischer Angestellter im ChemPark tätig, ist Stefan Fest Fan von Schalke 04 und auch ansonsten fußballbegeistert: „Ohne ihn gäbe es den Frixheimer Montagsclub längst nicht mehr", sagt Tambourmajor Markus Rösgen, der den neuen Kronprinzen in einer „Spontan-Laudatio" als sehr "hilfsbereit" würdigt. Die neue Kronprinzessin musste nicht lange überzeugt werden: „Es war ein ganz kurzes Briefing", sagt Stefan Fest, der zudem das Amt des Oberstadjutanten wahrnimmt - in dem er 2019 zwangsläufig verhindert sein wird. Silvia Majcenic arbeitet bei der Ärzte- und Apothekerbank in Düsseldorf. Zu ihren Hobbys zählt der griechische Folkloretanz.

  • Thorsten Queste und Irina Steinfeld werden
    Schützenfest in Anstel : Thorsten Queste und Irina Steinfeld regieren

Das Schützenfest klang mit der Ehrung von Thorsten Queste und Irina Steinfeld durch das Regiment aus. Da die abendliche Parade dem Regen zum Opfer gefallen war, holten die Schützen sie in der Halle nach, wo zu den Klängen der Band „Teamwork" noch bis in die späte Nacht hinein gefeiert wurde. Neben dem Jungschützenkönigspaar Lars Redemann und Miriam Weckopp standen die Jubilare der Bruderschaft im Blickpunkt. Seit jeweils 70 Jahren gehören ihr Christian Becker und Heinz Weckopp an. Auf 60 Jahre bringt es Franz-Josef Lintermann, Armin Schillings konnte sein Goldjubiläum feiern. Jeweils 40 Jahre Mitglied sind Jörg Keuthen und Stephan Müller. Ihr Silbrjubiläum feiern konnten Marcel König, Felix Kramer und Dominique Krug-Hilgers. Der Jungschützenorden in Bronze ging an David Sauer.

(S.M.)