Unterhaltung in Rommerskirchen Das neue Programm fürs Kulturcafé steht bereits

Rommerskirchen · Die neuen Macher Rebekka Baus und Thorben Golly haben einen Schnellstart hingelegt und die Künstler für 2024 verpflichtet. Abos für alle fünf Vorstellungen gibt es ab sofort.

Gelungener Wechsel: Thomas Spitzer (l.) und Walter Grubert gaben die Verantwortung weiter an Rebekka Baus (2.v.r,). Kirchmeisterin Karin Kremer-Schillings von der evangelischen Gemeinde dankte allen Beteiligten.

Gelungener Wechsel: Thomas Spitzer (l.) und Walter Grubert gaben die Verantwortung weiter an Rebekka Baus (2.v.r,). Kirchmeisterin Karin Kremer-Schillings von der evangelischen Gemeinde dankte allen Beteiligten.

Foto: Kulturcafé

Die Ankündigungsplakate sind schon fertig: Das neue Organisatorenteam für das Kulturcafé in der Evangelischen Kirchengemeinde am Eckumer Grünweg hat ganze Arbeit geleistet und für 2024 frühzeitig wieder interessante und zum Teil auch namhafte Künstler verpflichtet. Fünf Vorstellungen stehen fest: Im Februar kommt Sebastian Schnoy, im April Andrea Volk, im Juni Henning Schmidtke, im September Marc Breuer und im November gibt es ein Wiedersehen mit Onkel Fisch. Die Auftretenden stehen für einen abwechslungsreichen Mix aus politischem Kabarett, Comedy und Musik.