Rommerskirchen: Mertens dankt Konverter-Gegnern

Rommerskirchens Widerstand gegen den Konverter : Dank an die Konverter-Gegner

Dass der seit Jahren geplante Konverter der Firma Amprion in Meerbusch-Osterath errichtet werden soll, löst im Rathaus Erleichterung aus.

„Gut kann ich mich erinnern, wie mich das Thema unmittelbar vor meinem Amtsantritt einholte. Schon damals habe ich gesagt, dass wir durch die Kraftwerke, zahlreiche Hochspannungsleitungen sowie Windkraftanlagen stark belastet sind“, sagt Bürgermeister Martin Mertens. Ihm zufolge „war es ein langer und aufreibender Prozess, der nun hinter uns liegt. Mein Dank geht an alle, die diesen begleitet haben".

2014 lagen zwei von sechs „besonders geeigneten“ Gebieten in Gohr/Rommerskirchen und bei Evinghoven. In der Folge gründeten sich in Rommerskirchen und Gohr zwei Bürgerinitiativen, die am 2. November 2014 die mit mehr als 1000 Teilnehmern größte Demonstration in der Geschichte Rommerskirchens (und Gohrs) organisierten.

Mehr von RP ONLINE