Rommerskirchen: Königspaar Möcker regiert in Sinsteden

Brauchtum in Rommerskirchen : Das Königspaar Möcker regiert in Sinsteden

Frank und Angela Möcker stehen als Klompenkönigspaar im Mittelpunkt des Schützenfests, das von Samstag (18.Mai) bis Dienstag (21.Mai) dauern wird.

Frank und Angela Möcker stehen als Klompenkönigspaar im Mittelpunkt des Schützenfests, das von Samstag (18.Mai) bis Dienstag (21.Mai) dauern wird. Der 40-jährige König gehört dem St. Maternus-Bürgerschützenverein bereits seit 24 Jahren an und ist die Hälfte davon in den Reihen des 1. Marinezugs aktiv. Beruflich ist der König bei Hydro Aluminium in Grevenbroich tätig. Königin Angela (37) ist gelernte Automobilkauffrau. Neben der Begeisterung fürs Schützenwesen teilen die beiden auch die Leidenschaft für Borussia Mönchengladbach. Mit ihren Eltern freuen sich die drei Kinder Marie (12), Philipp (9) und Elias (6) bereits auf den Höhepunkt des Königsjahrs.

Den Auftakt des Festes bildet am Samstag ab 16 Uhr der Umzug des Tambourkorps „Frisch auf“, der wie immer durch Böllerschüsse der Vanikumer Artillerie begleitet wird. Die Festmesse wird 18.30 Uhr im Zelt gefeiert. Ab 19.40 intoniert das Tambourkorps zur Kranzniederlegung am Ehrenmal den Großen Zapfenstreich.

Ab 20 Uhr nimmt dann die Zeltfete ihren Lauf, bei der wieder das A-Team das musikalische Oberkommando hat. Der Eintritt ist hier gleichermaßen frei wie am Sonntag beim Musikalischen Frühschoppen, der um 10.30 Uhr beginnt. Zugleich beginnt dann die Kinderbelustigung auf dem Festplatz. Beim Frühschoppen wird Präsident Peter-Josef Möhlen wieder verdiente Schützen und Jubilare ehren. Der durch zahlreiche Gastzüge verstärkte Festzug setzt sich um 15 Uhr in Marsch und endet mit einer Parade zu Ehren des Königspaars. Im Mittelpunkt des Großen Festballs (20 Uhr) für das Königspaar steht ein Überraschungsauftritt. Am Montag beginnt um 12.30 Uhr der Klompenzug, der mit einer Parade vor dem Festzelt endet. Ab 13 Uhr ist die Feldküche geöffnet, wobei traditionell Erbsensuppe auf dem Speiseplan steht. Im Rahmen des traditionellen Klompenballs sind bei der Tombola etliche attraktive Preise zu gewinnen. Auch hier ist der Eintritt frei. Den Abschluss des Schützenfests bildet wie immer das gemeinsame Frühstück der Aktiven und ihrer Familien in der Gaststätte Kaufmann.

Mehr von RP ONLINE