1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Kindertheaterreihe startet mit König Drosselbart

Dienstag in Rommerskirchen : Kindertheater startet mit König Drosselbart

Theaterbegeisterte Kinder in Rommerskirchen können sich freuen: Fünf Mal werden in diesem Jahr Bühnenstücke angeboten, die sich speziell an Jungen und Mädchen ab einem Alter von vier Jahren richten.

Als Veranstaltungsstätten sind – im Wechsel – die Gillbachschule und die Gemeinschaftsgrundschule in Frixheim vorgesehen. Der Auftakt zur diesjährigen Reihe ist am heutigen Dienstag: Dann kommt das Niederrhein-Theater mit der Aufführung „König Drosselbart“ in die Gillbachschule am Nettesheimer Weg 44. In dem Märchen geht es um die widerspenstige Prinzessin Katharina, deren Vater, der König, sie mit einem armen Spielmann verheiratet. Beginn ist um 15.30 Uhr. Die Spielzeit beträgt rund 60 Minuten. Der Eintritt kostet drei Euro pro Person, wer eine Familienkarte vorweisen kann, erhält einen Rabatt in Höhe von einem Euro. Einen Vorverkauf hat es nicht gegeben, die Karten sind direkt an der Kasse erhältlich.

Die Kindertheaterreihe, die das Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Rommerskirchen und den Städten Jüchen und Korschenbroich organisiert – in jeder der drei Kommunen werden jährlich fünf Aufführungen angeboten – hat sich etabliert. Kreisdezernent Tillmann Lonnes sagt: „Die Stücke sind für Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren und deren Eltern oder Großeltern gedacht und bieten eine gute Mischung aus pädagogischem Wert und kurzweiliger Unterhaltung.“

  • Korschenbroich/Jüchen/Rommerskirchen : Kreisjugendamt stellt das Programm für die Kindertheaterreihe 2019 vor
  • Mit den Tests und Impfungen im
    Test- und Impfstelle in Rommerskirchen : Ärger wegen Testzentrum-Schließung
  • Thorben Golly wechselt aus Neuss nach
    Kirche in Rommerskirchen : Thorben Golly tritt Nachfolge von Pfarrer Spitzer an

Die weiteren Termine für Rommerskirchen in diesem Jahr sind auch schon festgelegt worden. Nach „König Drosselbart“ dürfen sich die Kinder auf den Klassiker „Die Prinzessin auf der Erbse“ freuen; das Stück wird am 2. April in Frixheim gezeigt. Am 21. Mai ist dann wieder die Gillbachschule an der Reihe. Dort kommt Janoschs Erfolgsgeschichte „Oh wie schön ist Panama“ zur Aufführung. Nach einer längeren Pause geht es am 19. November in Frixheim mit „Peterchens Mondfahrt“ weiter. Und den Abschluss bildet am 17. Dezember „Wie Engel fliegen lernen“ in der Gillbachschule.

Weitere Informationen zu der Reihe gibt es bei Andreas Bendt vom Kreisjugendamt unter andreas.bendt@rhein-kreis-neuss.de