Rommerskirchen: Jugendcafé GIL’ty mit buntem Programm

Rommerskirchen: Jugend und Freizeit : Ein buntes Programm in Butzheims Jugendcafé „GIL’ty“

Nicht allein auf die kommende Woche beginnenden Herbstferien ist das Butzheimer Jugendcafé GIL’ty in der Begegnungsstätte Alte Schule bestens vorbereitet. Während der ersten Ferienwoche wird das GIL’ty vom 14. bis 18. Oktober täglich von 13 bis 19 Uhr geöffnet sein.

Die Besucher erwartet dabei ein buntes Programm mit dem Basteln gruseliger Laternen. Kochen, Basteln, Trommeln, einem Musik-Workshop sowie Brettspielen und Wettkämpfen am Billardtisch.

Der neue GIL’ty-Leiter Jan Werneyer bietet unabhängig von den Ferien zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten jeweils dienstags von 17 bis 18 Uhr einen Trommel-Workshop an. Der wendet sich an allen Interessierten ab sechs Jahren, wobei Vorkenntnisse nicht erforderlich sind.

Von 18 bis 20 Uhr gibt es jeden Dienstag für Jugendliche ab 15 Jahren das Projekt „Unsere Region- Unsere Umwelt“, bei dem die Teilnehmer sich mit Werneyer damit beschäftigen, was im Umland de Gemeinde wächst und gedeiht. Geklärt werden soll nach dem Motto „Pflanzen – Ernten – Kochen – Backen“. auch was die Begriffe saisonal, regional und nachhaltig bedeuten. „Der lange Freitag im GIL’ty“ findet von 18 bis 21 Uhr für alle ab 14 Jahren am 8. November und am 13. Dezember statt. Bei den „Mädchennachmittagen“ (ab acht Jahren) wird jeden Freitag zwischen 17 und 18 Uhr genäht, gebastelt, gefiilzt und gebacken.

 Darüber hinaus findet am 8.November von 18 bis 21 Uhr die „Teenage – Horror – Party“ (U15) im GIL’ty statt. Der Eintritt beträgt drei Euro (inklusiver Geisterbowle und Snacks). Zu cooler Musik darf im Gruselkeller getanzt werden. Das beste Kostüm wird prämiert. Die Teilnehmer können sich gruselig geschminkt werden, und der Geistereintopf kostet nur einen Euro.

Mehr von RP ONLINE