1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen Hoeninger C-Jugend verliert 1:17 gegen Gladbacher Borussia

Ältester Fußballklub in Rommerskirchen : Hoeninger Nachwuchs-Kicker chancenlos gegen Borussia

Mit 1:17 unterlagen die Hoeninger U13-Kicker den Mönchengladbachern.

Wer Fußball spielt, darf keine Angst vor dem Verlieren haben, und auch die eine oder andere Klatsche muss jeder Spieler abkönnen. Dies gilt zumal, wenn es gegen ganz große Gegner geht, wie etwa die U13 -Mannschaft von Borussia Mönchengladbach, die jetzt der C-Jugend der DJK Eintracht Hoeningen gegenüberstand. Mit 17: 1 gewann der Nachwuchs des Bundesligisten die Partie auf dem Hoeninger Sportplatz gegen das heimische Team. Auf Wunsch von Borussia Mönchengladbach gab es bei dem Test keine Halbzeit, gespielt wurde vielmehr drei mal 25 Minuten.

Ungeachtet des enttäuschenden Ergebnisses war es für die C-Jugendlichen aus Hoeningen natürlich ein besonderes Erlebnis, einmal gegen einen „Bundesligisten“ antreten zu können. „Das ist halt der Unterschied zwischen einem Dorfverein und einem Bundesligaklub“, sieht auch Marius Albers, Mitglied im Beirat der DJK Hoeningen, die Schlappe gelassen. Zu den vorrangigen Zielen der DJK Eintracht gehört ihm zufolge die Jugendarbeit. Die Euphorie um den 2011 in Betrieb genommenen Kunstrasenplatz ist inzwischen verflogen: Die E-Jugend bildet eine Spielgemeinschaft mit SuS Gohr, eine A- und eine B-Jugend gibt es derzeit gar nicht. Marius Albers zufolge wird derzeit versucht, ein Bambini-Team mit unter Sechsjährigen aufzubauen.

(S.M.)