Rommerskirchen: Herbstpartie Gut Barbarastein: Regen macht keine Sorgen

Gut Barbarastein in Anstel: Herbstpartie: Regen macht keine Sorgen

Noch bis Sonntag können die Besucher auf Gut Barbarastein Dinge bestaunen und kaufen, die nicht überall erhältlich sind. Etwas mehr als 100 Aussteller präsentieren wieder ein attraktives und abwechslungsreiches Angebot.

Vom strömenden Regen zeigten sich die Verantwortlichen für die Herbstpartie auf Gut Barbarastein am Donnerstag völlig unbeeindruckt. Schon seit der Landpartie im Mai 2015 gehört Regen mit dazu, lediglich die erste Herbstpartie 2016 bildete eine Ausnahme. Ungeachtet aller äußeren Umstände weist die Tendenz bei den Herbstpartien kontinuierlich nach oben, wie Casimir Graf von Wedel, Geschäftsführer der für die Organisation verantwortlichen Agentur Gödens Entertainment, deutlich macht. „Die Zahl der Aussteller wächst mit der der Besucher“, betont er. Diesmal sind etwas mehr als 100 Aussteller vertreten, nachdem 2017 rund 5500 Besucher zu verzeichnen waren. „Das ungeheure Potenzial“, von dem Gutsherr Lothar Weitz im Mai 2015 angesichts der ersten Landpartie gesprochen hatte, entfaltet sich nach und nach, wie die Zahlen belegen.

Auf dem weitläufigen Gelände des nicht zuletzt als Fernsehkulisse bekannten Guts bieten die Aussteller seit Donnerstag wiederum qualitativ hochwertige Produkte an, die man vielfach auch auf einem noch so ausgedehnten Einkaufsbummel nur schwer finden wird. „Sachen, die man woanders nicht sieht“, wie Lothar Weitz sagt, finden sich auf Gut Barbarastein in Hülle und Fülle. Eigene Favoriten mag Elisabeth Syring von der Gödens Entertainment allerdings nicht nennen: „Das wäre ja so, als müsste man sein Lieblingskind nennen.“

Gleichwohl ist die Herbstpartie Graf von Wedel zufolge „mehr als ein Shopping-Event“. Aussteller, Organisatoren und Stammgäste würden im Laufe der Zeit fast schon „eine große Familie“, sagt der Geschäftsführer der Gödens Entertainment. Für Lothar Weitz liegt der Reiz der Herbstpartie durchaus auch in einer willkommenen Abwechslung vom sonst „eher geruhsamen Landleben“.

  • Rommerskirchen : "Herbstpartie" erwartet tausende Gäste

Ganz großgeschrieben werden Angebote rund um den Garten, wobei die Aussteller sich wieder im großen Park hinter dem Gutshaus konzentrieren. Aber auch viel (junge) Mode und Accessoires sind stark vertreten. Auch Unternehmen aus Rommerskirchen sind unter den Anbietern: Dies gilt zum inzwischen dritten Mal für Schümmer Optik, aber auch für Carsten Kühne, der bereits bei der Landpartie 2015 vor Ort war. Der passionierte Inneneinrichter und Restaurator aus Sinsteden kennt die Familie Weitz schon von Kindesbeinen an.

Erstmals mit einem eigenen Stand auf Gut Barbarastein vertreten ist hingegen die Gastronomie Stappen: Das traditionsreiche Familienunternehmen mit Hauptsitz in Korschenbroich und einer Dependance in Düsseldorf hat im März auch das Restaurant des „Golf & Country-Clubs“ Velderhof übernommen, der buchstäblich nur einen Steinwurf von Gut Barbarastein entfernt liegt. Dafür, dass die Gemeinde mit einem eigenen Stand vertreten ist, hatte Bürgermeister Martin Mertens bereits 2017 gesorgt. Diesmal stellt Wolfgang Haus aus Oekoven gleich gegenüber dem Haupteingang zum Gutshaus eigene Gemälde aus. Besucht werden kann die Herbstpartie noch bis Sonntag jeweils von 10 bis 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 15 Euro.