Bildung in Rommerskirchen FDP will neue Sporthalle für Kastanienschule

Hoeningen · Die vorhandene Halle könne die Anforderungen schon seit langem nicht mehr erfüllen, heißt es zur Begründung. Wie es politisch mit dem Antrag weitergeht und wie der Stand beim Umbau der Schule derzeit ist.

 Der Umbau und die Erweiterung der Kastanienschule Hoeningen schreiten voran.

Der Umbau und die Erweiterung der Kastanienschule Hoeningen schreiten voran.

Foto: Stefan Schneider

Rektorin Annette Gruner hatte das Thema vor einigen Wochen in der Sitzung des Ausschusses für Erziehung, Bildung, Freizeit, Sport und Soziales angesprochen, und die Rommerskirchener FDP hat es jetzt aufgegriffen und in einen Antrag gekleidet: Weil die Kastanienschule in Hoeningen eine größere Turnhalle für ihre Schüler benötigt – die vorhandene Halle ist viel zu klein, um den pädagogischen Ansprüchen gerecht werden zu können –, soll die Entwicklungsgesellschaft Rommerskirchen mit der Planung einer neuen Einfeldturnhalle an der Kastanienschule als Ersatz für die bestehende Turnhalle beauftragt werden. Die Verwaltung solle darüber hinaus alle Fördermöglichkeiten ergründen und möglichst einen kostendeckenden Mietvertrag mit der Entwicklungsgesellschaft abschließen. In der jüngsten Ratssitzung wurde das Thema indes vertagt: Es soll nach den Sommerferien wieder im Ausschusses für Erziehung, Bildung, Freizeit, Sport und Soziales beraten werden.