1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Fahrer nach Unfall in Anstel im Auto gefangen

Verkehr in Rommerskirchen : Fahrer nach Unfall in Anstel im Auto gefangen

Ein 57-jähriger hat am Mittwoch die Kontrolle über sein Auto verloren und ist gegen einen Baum geprallt. Die Feuerwehr musste ihn aus seinem Wagen befreien.

(NGZ) Kurz vor dem Kreisverkehr in Anstel ist es am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei berichtet, hatte gegen 17 Uhr ein 57-jähriger Dormagener, der auf der B 477 aus Richtung Gohr unterwegs gewesen war, aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto verloren. Er war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum geprallt und im angrenzenden Grünstreifen gelandet. Der Dormagener konnte sich nicht selbstständig aus seinem Wagen befreien, so dass die Feuerwehr zur Bergung angefordert wurde. Das  Unfallopfer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Sein Auto wurde nach der Unfallaufnahme von einem Abschleppdienst geborgen. Während der Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle zwischen der Landstraße 69 und dem Kreisverkehr gesperrt und der Verkehr abgeleitet.

Die Sperrung wurde gegen 19.15 Uhr aufgehoben. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat unter 02131-3000 in Verbindung zu setzen.

(ssc)