Rommerskirchen - Ehrungen beim Schützenfest Nettesheim-Butzheim

Schützenfest in Rommerskirchen : Vier Jubilare sind seit 70 Jahren dabei

Neben dem Schützenkönigspaar standen beim Schützenfest auch zahlreiche verdiente Mitglieder der St. Sebastianus-Bruderschaft im Mittelpunkt. Heinz Nix bekam den Hohen Bruderschaftsorden.Vier Mitglieder sind seit 70 Jahren dabei.

Neben dem Schützenkönigspaar Andreas und Andrea Stamm sowie deren Nachfolgern Detlef und Ruth Winkels standen beim Schützenfest auch zahlreiche verdiente Mitglieder der St. Sebastianus-Bruderschaft im Mittelpunkt des Interesses. Die höchste Ehrung ging mit dem von Diözesan- und Bezirksbundesmeister Wolfgang Kuck verliehenen Hohen Bruderschaftsorden (HBO) an Heinz Nix. Brudermeister Toni Jordans zeichnete Andreas Schmitz, Andreas Prangenberg und Ralf Richter mit dem Silbernen Verdienstkreuz aus.

Die Schützen-Musikerauszeichnung in Gold ging an Markus Holz. Die Musikerauszeichnung in Silber erhielt Christian Dresen. Über die Bronze-Variante konnten sich Johannes Elendt, Daniel Klasing und Norbert Nolden freuen.

 Seit 70 Jahren gehören Peter Emunds, Josef Rixen, Theo Richartz und Helmut Schmitz der Bruderschaft an. Hans Nolden und Rudi Ehrenberg konnten ihr Diamantjubiläum feiern, während Martin Becker, Günther Neukirchen, Hans-Robert Schnabel und Peter Allroggen seit jeweils 50 Jahren mit von der Partie sind. Seit 40 Jahren aktiv sind Herbert Brüggen, Jörg Döling, Norbert Nolden, Helmut Schieffer und Holger Schmitz. Zur Schar der Silberjubilare zählt auch der designierte Schützenkönig Detlef Winkel.

Mehr von RP ONLINE