Rommerskirchen: Eheleute Büsgen feiern Eiserne Hochzeit in Sinsteden

Freudiges Ereignis in Rommerskirchen : Eheleute Büsgen feiern Eiserne Hochzeit in Sinsteden

Dieses Fest erleben nicht viele Paare: Lieselotte und Johann Büsgen aus Sinsteden sind seit 65 Jahren verheiratet und haben gerade ihre Eiserne Hochzeit gefeiert. Aus diesem besonderen Anlass bekamen die Büsgens Besuch aus dem Rommerskirchener Rathaus: Bürgermeister Martin Mertens und seine Stellvertreterin Ellen Klingbeil ließen es sich nicht nehmen, gemeinsam persönlich bei den Jubilaren vorbeizuschauen – ebenso wie deren Kinder, Enkel und Urenkel.

Und das Schönste: Die Eheleute Büsgen – 90 und 87 Jahre alt – erfreuen sich guter Gesundheit.

Das äußert sich auch darin, dass sie immer noch „lebhaftes Interesse am Ortsgeschehen haben“, wie der Bürgermeister feststellen konnte. Regelmäßig nehmen die Büsgens  am Seniorenkaffee in der Begegnungsstätte „Alte Schule“ in Sinsteden teil. In ihrem Ortsteil sind sie verwurzelt: Johann Büsgen etwa gehört seit mehr als 70 Jahren dem St. Maternus-Bürgerschützenverein an, dessen Vertreter natürlich auch zu den Gratulanten gehörten. „Es ist schon etwas Besonderes, wenn zwei Menschen über einen so langen Zeitraum glücklich verheiratet sind“, urteilte Mertens. „Ich wünsche Lieselotte und Johann Büsgen noch weitere Jahre viel Glück und Zufriedenheit.“

Der Bürgermeister wird in diesem Jahr noch mehrfach Gelegenheit haben, Eiserne Hochzeiter in seiner Gemeinde zu beglückwünschen. Denn in Rommerskirchen wird dieses Fest 2019 insgesamt von sechs Ehepaaren gefeiert – eine positive Seite des demografischen Wandels. Denn auch in Rommerskirchen erreichen immer mehr Menschen ein hohes Alter von 90 Jahren und mehr.

(ssc)
Mehr von RP ONLINE