Rommerskirchen: Eckum feiert sein Schützenkönigspaar Daniel und Julia

Brauchtum in Rommerskirchen : Eckum feiert sein Schützenkönigspaar Daniel und Julia

Pünktlich zum Eckumer Schützenfest meldete sich der Sommer in diesem Jahr. Welcher der Schützen diesen Draht zu Petrus hat, ist unbekannt, aber alle waren bestens gelaunt und dankbar, dass es so kam.

„Lediglich rund fünf Grad weniger dürften es im Zelt schon gerne sein“, meinte Martin Lambertz, 1. Schriftführer des BSV Eckum.

Rund um zufrieden waren die Schützen und ihr Vorstand mit den ersten beiden Schützenfesttagen. Es gab keine besonderen Vorkommnisse, und gut besuchte Veranstaltungen prägten das Bild. Die Schützenparty am Samstagabend mit DJ Captain Britz wurde wieder ein Erfolg. Und zuvor war es für die Schützen erneut ein besonderes Gefühl gewesen, am Ehrenmal ihrer verstorbenen zu gedenken.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Schützenkönigpaares. Seine Majestät Daniel I. und seine Königin Julia wurden bei der Proklamation gefeiert und geehrt, was beiden sichtlich gut tat. Ebenso genossen sie den Höhepunkt des Tages, den Festumzug über die Kastanienallee. Beendet wurde der Schützensonntag durch den Schützen- und Bürgerball mit der Band „Novesia Live“.

Geehrt wurden langjährige BSV-Mitglieder. Dabei stachen Hans Vetten und Heinrich Balzer hervor, die beide ihr 70. Jahr im BSV sind. „Eine solch’ lange Zeit in einem Verein ist etwas Besonderes“, findet Lambertz. Dieser sieht den BSV für die Zukunft gut gewappnet. Sei doch die Jugendarbeit gut in Eckum. „Wir können weiterhin jedes Jahr einen Jungschützenkönig stellen. Aber natürlich haben wir auch die gleichen Probleme wie alle anderen. Etwas mehr Nachwuchs wäre immer gut“, erklärt Lambertz.

Noch zwei weitere Tage läuft das Fest. Während der Montag im Zeichen des Königs- und Jungkönigsschießens steht, werden die Schützen ihr Fest am Dienstagabend mit einem Umzug und einem Ball ausklingen lassen.

Alle Veranstaltungen des BSV während des Schützenfests sind kostenlos. Um eine Spende für den Festausschuss „825-Jahre Eckum“ wird gebeten, für ein schönes Jubiläumsjahr 2020. Geplant sind Vorträge, Führungen und Publikationen zum Jubiläum.

Mehr von RP ONLINE