1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Drei Orte erfolgreich bei Unser Dorf hat Zukunft

Wettbewerb in Rommerskirchen : Drei Orte erfolgreich bei „Unser Dorf hat Zukunft“

Auch Ortschaften in Rommerskirchen haben beim Kreiswettbewerb von „Unser Dorf hat Zukunft“ mitgemacht und waren erfolgreich. Wir stellen sie vor.

/ Der BSV Eckum konnte für das Dorf einen zweiten Preis erreichen und darf sich über ein Preisgeld in Höhe von 700 Euro freuen. Der Schützenverein Widdeshoven-Hoeningen belegte einen dritten Platz und bekommt dafür 500 Euro. Auch der Föderverein zur Brauchtums- und Heimatpflege Vanikum landete auf einem dritten Platz, erhält aber zusätzlich einen Sonderpreis in Höhe von 400 Euro, was einen Gesamtbetrag von 900 Euro ergibt.

„Damit haben wir nicht gerechnet“, sagt Willi Feil, Vorsitzender des Fördervereins Vanikum. „Wir freuen uns sehr, dass wir bedacht worden sind.“ Während der Pandemie hat der Verein mit vielen kleinen Aktionen versucht, die Dorfgemeinschaft zu fördern und Freude zu bereiten. Dazu zählen die Ortsralley für Familien und die Besuche mit dem Nikolaus. Den Sonderpreis erhält Vanikum für die „nachhaltige Fortführung der Umsetzung des Wegekonzeptes und die Anpflanzung von ‚Familienbäumen‘ im Umfeld von Vanikum.“

Auch in Widdeshoven-Hoenigen ist die Überraschung über den dritten Platz groß. „Das ist super, wir freuen uns wirklich sehr“, sagt Hans Beckers vom Bürgerschützenverein. In den letzten zwei Jahren habe man in der Schützenhalle an der Rathausstraße einige Renovierungsarbeiten vorgenommen. „Aus einer Gaststättenauflösung konnten wir günstig Geschirr und Einrichtungsgegenstände erwerben“, so Beckers. Nun sei dort Platz und Equipment für 100 Personen vorhanden. Mit dem Preisgeld will der Verein weitere Anschaffungen für die Schützenhalle tätigen.

  • Ein Landwirt hat den Bauschutt dort
    Aufregung in Rommerskirchen : Landwirt kippt Bauschutt auf Wirtschaftsweg
  • Dirk Linden (50) führt seit 2006
    Kleve : Preis für Flüssiggas sinkt schon wieder
  • Nicola Lemken (9.v.r.) gratulierte den jungen
    Berufliche Bildung in Alpen : 35 Leute beenden Ausbildung bei Lemken

Daniel Wiederhold vom BSV Eckum zeigte sich ebenfalls überrascht von der Nachricht über den Erfolg des zweiten Platzes. „Das ist eine sehr schöne Nachricht“, sagte er. Was mit dem Preisgeld geschehe, werde man im Verein besprechen. Die Freude sei riesengroß.

(mvs)