Rommerskirchen: B 477 in Richtung Neuss wird komplett saniert

Bundesstraße wird bis Neuss saniert : Ab Montag: B 477 Richtung Neuss ab Anstel gesperrt

Ab kommenden Montag, 24. September, ist es so weit. Wie mehrfach angekündigt, beginnt die Regionalniederlassung von Straßen NRW – dann mit der Sanierung der B 477 zwischen Anstel und Neuss-Bilderstöckchen.

Die Arbeiten erfolgen in mehreren Bauabschnitten. Begonnen wird am Montag mit dem ersten Abschnitt zwischen der Knechtstedener Straße und den Höveler Höfen. In diesem Bereich wird die B 477 voll gesperrt sein. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 7.Oktober. Anschließend wird der Bereich zwischen Höveler Höfe und dem Sandweg in Gohr voll gesperrt. Dort sollen die Arbeiten bis 22. Oktober dauern. Eine Umleitung ist ausgeschildert und führt für beide Bauabschnitte über die L280 (Knechtstedener Straße.), L36 (Nievenheimer Weg/Straberger Weg) und die L35 (Im Ückerath).

Anwohner im Baustellenbereich erhalten in den nächsten Tagen weitere Informationen, kündigt Straßen NRW an. Vor allem auf der nicht allein wegen des Berufsverkehrs von Rommerskirchen in Richtung Dormagen bestens ausgelasteten L 280 könnte dies zu zäh fließendem Verkehr führen.

  • Rommerskirchen : B 477 wird ab Sommer zwei Jahre lang saniert

Nach den freien Strecken, die bis Februar 2019 wieder in Schuss gebracht werden sollen, wären 2019 und 2020 auch die Ortsdurchfahrten sanierungsreif. Dies gilt für Eckum, Frixheim und Anstel, während in Butzheim eine Sanierung erst vor wenigen Jahren erfolgt ist.

(S.M.)
Mehr von RP ONLINE