1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Ansteler Burgritter sagen Karnevalszug ab

Karneval in Rommerskirchen : Ansteler Burgritter sagen Karnevalszug ab

Jetzt hat die Karnevalsgesellschaft Ansteler Burgritter eine Entscheidung getroffen: Der Rosenmontagszug fällt 2022 aus. Die Gründe.

Jetzt steht es fest, auch in Anstel fällt Karneval in diesem Jahr aus. Jörg Sauer, Vorsitzender der Karnevalsgesellschaft Ansteler Burgritter von 1986, informiert: „Bei der Vorstandsversammlung der KG in dieser Woche haben letztlich auch wir die Entscheidung treffen müssen, keinen Karnevalsumzug in der Session 2021/2022 stattfinden zu lassen.“

Er führt aus: „Bis zuletzt hatten wir den kleinen Funken Hoffnung in uns getragen, den traditionellen Rosenmontagsumzug in Anstel doch noch durchführen zu können.“ Diese Hoffnung habe man nun aufgegeben: „Aufgrund der aktuellen Corona-Situation mit unkalkulierbaren Risiken für Teilnehmer und Zuschauer des Umzuges müssen wir der Realität jedoch ins Auge schauen und so wurde im Sinne unserer gesellschaftlichen Verantwortung zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger die Entscheidung der Absage gemeinsam und einstimmig gefällt.“

Dennoch möchte die Karnevalsgesellschaft optimistisch in die Zukunft blicken: „Wir bedauern dies sehr und so bleibt uns nun nur noch die Hoffnung, dass die Corona-Pandemie zeitnah beendet sein wird und wir alle gemeinsam eine unbeschwerte Karnevalssession 2022/2023 feiern dürfen.“

Zuvor hatte bereits die KG „Rut-Wieß“ Rommerskirchen Kostenpflichtiger Inhalt alle Sitzungen und ihren Umzug am Karnevalssonntag abgesagt.

(kiba)