Rommerskirchen: Alter Bahndamm als Wanderstrecke

Rommerskirchen: Gemeinschaftsprojekt mit Nachbarkommunen: Naturidylle am „Strategischen Bahndamm“ geplant

Grevenbroicher Rat fällt Grundsatzentscheidung über Bahndamm als Naherholungsgebiet.

Heute Abend steht im Grevenbroicher Stadtrat eine wichtige Entscheidung über den Bahndamm an, die auch die Gemeinde Rommerskirchen betreffen wird. Den Bahndamm zu einem Naherholungsgebiet mit begehbaren Wander- und befahrbaren Radwegen zu machen, ist das erklärte Ziel. In Grevenbroich geht es heute um die die grundsätzliche Zustimmung und Beteiligung gegenüber der Gemeinde Rommerskirchen. Denn die hat die Projektleitung.

Inzwischen wurde Grünes Licht bei den Fördermitteln gegeben. Aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, kurz EFRE, werden 80 Prozent der Kosten übernommen. Verbaut werden etwa 227.000 Euro. Der Grevenbroicher Eigenanteil beträgt etwa 46.000 Euro.

(S.M.)