1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Rasentraktor und Laubbläser bei Bruderschaft gestohlen

Rommerskirchen : Rasentraktor und Laubbläser bei Bruderschaft gestohlen

Opfer eines dreisten Diebstahls wurde vor einigen Tagen die St. Sebastianus-Bruderschaft. Aus einem verschlossenen Container im Martinuspark wurde ein Rasentraktor Modell "Viking" und ein Stihl-Laubbläser gestohlen. "Beide Geräte wurden erst kürzlich angeschafft und waren somit neuwertig", sagt Brudermeister Toni Jordans. Der Verlust treffe die Bruderschaft sehr, zum einen aus finanziellen Gründen, zum anderen, weil "die Geräte wichtige Bestandteile für die Pflegearbeiten im Martinuspark und auf dem Schützenplatz sind", wie Jordans betont.

Da die Bruderschaft beabsichtigt, die Pflegearbeiten im Martinuspark und auf dem Schützenplatz in gewohnter Art und Weise weiterzuführen, besteht die vordringliche Aufgabe jetzt darin, Ersatz für die gestohlenen Geräte zu organisieren.

"Mit Blick auf den ehrenamtlichen Einsatz der vielen Helfer unsere Bruderschaft sowie der oft mühsamen Beschaffung von notwendigen Finanzmitteln für größere Anschaffungen ist es extrem demotivierend, wenn dies durch Diebstahl oder Vandalismus konterkariert wird", klagt Jordans.

Erst 2017 hatte die Bruderschaft Unkrautfolie und Basaltschotter in Wege und Beete eingebracht, um dem wuchernden Unkraut wirksam Paroli bieten zu können. Alljährlich steht im Park wie auf dem Schützenplatz im Frühjahr wie im Herbst ein "Großreinemachen" an. Ungeachtet des Diebstahls sind die Schützen auch diesmal wieder beim Frühjahrsputz der Gemeinde dabei.

(S.M.)