1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Quodts Blechbläser sehr gefragt

Rommerskirchen : Quodts Blechbläser sehr gefragt

Inzwischen spielen die "Nettesheimer Blechbläser" bei fünf der 13 Rommerskirchener Schützenfeste. Hinter dem bis zu 30-köpfigen Ensemble verbirgt sich die Blasmusik-Abteilung des fernseherfahrenen Orchesters Markus Quodt.

Die Besucher des schützenfestlichen Frühschoppens staunten kürzlich nicht schlecht. Mag der "Zirkus Renz" gerade auch in Festzelten zu den bekannteren Melodien gehören, "auf einer Lyra gespielt, war er in Rommerskirchen sicher noch nicht zu hören", ist Markus Quodt überzeugt. Dies gilt zumal, als Lars Saatkamp von den "Nettesheimer Blechbläsern" das Ganze mit verbundenen Augen bewerkstelligen und entsprechenden Applaus einheimsen konnte. In Frixheim gehören die "Nettesheimer Blechbläser" inzwischen schon zum festen "Inventar" des Schützenfests. Bei anderen schickt sich die von Markus Quodt geleitete Truppe an, es zu werden: In Sinsteden feierten die Musiker im Mai Premiere, was im September auch in Evinghoven der Fall sein wird. In Anstel und Nettesheim sind die Blasmusiker längst Stammgäste.

Vor gut vier Jahren gegründet, um die "Sommeraktivitäten des Orchesters zu erweitern", verbirgt sich hinter den Blechbläsern niemand anders als das Orchester Markus Quodts – genauer: dessen Blasmusikabteilung . Das Orchester kann inzwischen auf sein 20-jähriges Bestehen zurückblicken und hat sich insbesondere im Kölner Karneval einen Namen gemacht. Seit gut einem Jahrzehnt bewegen sich die Musiker auf dem karnevalistischen "Olymp", was sich in der kommenden Session nicht ändern wird. Die "Mädchensitzung", die das ZDF an Weiberfastnacht 2013 übertragen wird, begleiten Quodt und seine Musiker ebenso wie die Rosenmontagssitzung in der ARD. Auch wenn die "fünfte Jahreszeit" für das Orchester die Hauptsaison ist – ausschließlich auf den Karneval lässt es sich angesichts seines breit gefächerten Repertoires nicht reduzieren. Weihnachten 2011 etwa haben die Blechbläser in der Pfarrkirche St. Martinus gespielt.

100 Musiker umfasst Quodts Orchester, "in Frixheim waren wir mit zwei Abteilungen und 30 Leuten präsent", sagt der Nettesheimer, der seit 1997 die Martinus-Apotheke betreibt. Was Markus Quodt an den "Nettesheimer Blechbläsern" besonders schätzt, ist das Zusammenspiel "von talentierten jungen und erfahrenen älteren Musikern." Geprobt werden muss für die Schützenfest-Auftritte nicht eigens: "Dafür sind wir professionell genug. Wir setzen uns einmal zu einer Verständigungsprobe zusammen, und das muss reichen", sagt Quodt.

Fallen eigene Kräfte aus, kann der Orchester-Chef auf die Blasmusiker der Bayer-Philharmoniker zurückgreifen. Womit der Wirkungskreis des Vollblutmusikers längst nicht umfassend beschrieben ist. Beim "Fest im Park" spielte Quodt kürzlich in der "Cologne Tone Bigband", bei den Bayer-Philharmonikern ist er ebenso im Einsatz wie bei den "Bergischen Egerländern." Gastieren die "Nettesheimer Blechbläser" in der Domstadt, wechseln sie das Label: Dort spielen sie als das "Klassische Blechbläser-Ensemble Köln" auf.

(S.M.)