1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: "Perfektes-Dinner"-Sieger kocht bei DJK

Rommerskirchen : "Perfektes-Dinner"-Sieger kocht bei DJK

Hoeningen Bislang galt für das Vereinsheim der DJK Eintracht Hoeningen die eiserne Regel "Zuhause wird gekocht und hier allenfalls aufgewärmt", wie Präsident Helmut Wiechert sagt. Damit hat es nun ein Ende: Ab 1. Juli übernimmt der nach Horst Lichter wohl bekannteste Koch der Gemeinde bei den Hoeninger Fußballern die Regie in der Küche: Klaus Kirschner aus Nettesheim hatte 2007 die "ZDF-Küchenschlacht" gewonnen und kochte Anfang des Jahres beim Privatsender Vox das "perfekte Dinner".

Kochen war schon immer eine Leidenschaft Kirschners, der sich als vom Verein beschäftigter Platzwart weiterhin auch um das Gelände an der Stephanusstraße 1 kümmern wird. "Mit Hilfe des Vereins kann ich mir einen Lebenstraum erfüllen", sagt Klaus Kirschner. "Dank der DJK Eintracht kann ich jetzt auf selbständiger Basis arbeiten",sagt er. Er erinnert daran, wie er beim Finale des "perfekten Dinner" im Januar in Tränen ausgebrochen war, als sein Sieg feststand. "Endlich konnte ich wieder einmal beweisen, was ich kann", nennt Kirschner den Grund für seine damals gezeigten Emotionen.

Obwohl eine ausgesprochene Frohnatur, plagen den Endvierziger gesundheitliche Probleme, die es ihm bisher unmöglich machten, arbeiten zu gehen. Umso dankbarer ist er natürlich dem Fußballverein, auf den er auch sonst große Stücke hält. Sein heute achtjähriger Sohn Matthias ist eingefleischter Fußballfan.

"In dem Verein herrscht dieselbe familiäre Atmosphäre wie beim früheren TuS Gilbach in den 1970er Jahren, wo mein Vater im Vorstand war", sagt Klaus Kirschner, der ebenso großer Fan der Kölner "Geißböcke" ist wie Manuel Guardia-Martinez. "Bei uns zählt nur Leidenschaft", verweist der Vizepräsident auf die breitensportliche Orientierung des Vereins, die vor allem Kinder und Jugendlichen den Spaß am Fußballspielen vermitteln will. Neben Matthias spielt inzwischen auch der vierjährige Leon Kirschner in Hoenigen.

  • Online oder per Telefon : Jetzt abstimmen für den Ehrenamtspreis im Rhein-Kreis Neuss
  • Die Rußrindenkrankheit ist eine Pilzinfektion, die
    Umweltausschuss Rommerskirchen beschließt : Bäume am Hoeninger Sportplatz werden gefällt
  • Annalena Baerbock, Parteivorsitzende und Kanzlerkandidatin von
    Globaler Streik hat begonnen : Annalena Baerbock bei Klima-Demo in Köln

Mit Klaus Kirschner steht demnächst das Ende vom "Pommes rot-weiß" ins Haus: Gutbürgerliche Küche ist selbstverständlich im Angebot, wobei Kirschner "eine kleine Karte" bevorzugt. "Ich mache lieber Themenwochen" sagt er. Und beim Stichwort Spargel fällt ihm sofort "gebratener Spargel mit Eier-Vinaigrette" ein. Bei einer für Herbst geplanten Themenwoche steht dann auch noch einmal das Siegesmenü vom "Perfekten Dinner" auf dem Speisezettel: Lungenbraten mit Zuckermöhren hatte Kirschner ebenso serviert wie Safran-Buttersoße und Erdäpfel. Zum Nachtisch gab es einen "Rheinischen Winterzauber" von Horst Lichter, dessen Sekretärin übrigens Klaus Kirschners Frau Beate ist.

"Als Dank an den Verein" organisiert Kirschner morgen ein Vatertagsfest rund um das Klubheim. "Der Erlös soll der Jugendarbeit zugute kommen, sagt er. Ab 11 Uhr geht es los, wobei Ponyreiten ebenso im Angebot ist wie Torwandschießen.

(S.M.)