1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: NGZ-Küken erkundet sein Zuhause

Rommerskirchen : NGZ-Küken erkundet sein Zuhause

Wesentlich sicherer auf den Beinen als noch am Montag zeigte sich das NGZ-Küken am Mittwochvormittag. Nachdem es am Montag nach dem Schlupf auf dem Wissenschaftlichen Geflügelhof in Sinsteden noch recht müde war, erkundet es jetzt munter seine Umwelt.

„Das Küken ist fit und schläft nicht mehr ganz so viel“, bestätigt auch Tierpflegerin Tina Scholz. Sie erklärt: „In den ersten Tagen legen die Küken ihr Augenmerk auf alles, was körnig ist.“ So findet sich auch erstes Futter und das Küken lernt, sich selbst zu ernähren.

Doch auch das Stroh in der Aufzuchtbox weckt das Interesse des kleinen Ohiki. Da Küken in den ersten Tagen nach dem Schlüpfen ihre Körpertemperatur noch nicht selbst halten können, ist es in der Aufzuchtbox schön warm.

Lesen Sie am Samstag wieder, wie es dem Flauschbällchen geht!