1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Königsparade in Hoeningen wegen Regen abgesagt

Rommerskirchen : Königsparade in Hoeningen wegen Regen abgesagt

Beim Start der Schützenfest- und Kirmessaison am Gillbach forderte der Regen am Montag unverkennbar seinen Tribut.

Ist das Bruderschaftsfest der Sebastianer mit einem offiziellen Programm von gut zwei Stunden "netto" ohnehin das im weiten Umkreis kürzeste, wurde der Ablauf gestern noch einmal gestrafft: Königsparade und großen Zapfenstreich ließ die St. Sebastianus-Bruderschaft kurzerhand ausfallen: Nach dem Aufmarsch begab sich die von Generaloberst Hermann Vetten befehligte Truppe zur Festhalle nach Widdeshoven. Der wichtigste Punkt des Zeremoniells hatte dem Wetter zum Trotz ungehindert stattfinden können: Während des Hochamts im Hoeninger "Stephansdoms" vollzog Präses Pfarrer Norbert Müller den Wechsel des Königssilbers vom bisherigen Amtsinhaber Rainer Küpper zum neuen Bruderschaftskönig Carsten Jansen. Der 37-jährige Ramrather hatte sich beim Vogelschuss an Christi Himmelfahrt mit dem 56. Schuss gegen sechs Konkurrenten behaupten können.

Brudermeister Heinz-Werner Vetten konnte in der Festhalle Bürgermeister Albert Glöckner und seine Stellvertreterin Maria Peiffer ebenso willkommen heißen wie die Führungsspitze des Bezirks Nettesheim im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Diözesan- und Bezirksbundesmeister Wolfgang Kuck war ebenso mit von der Partie wie sein Stellvertreter Matthias Schlömer, Geschäftsführer Horst Becker und Bezirkspräses Pfarrer Peter-Mario Werner.

Heinz Werner Vetten widmete sich in seinem Grußwort der Frage, warum es sinnvoll ist, Traditionen aufrecht zu erhalten und beantwortete sie mit den Worten des Schweizer Schriftsteller Jeremias Gotthelf: "Um der Zukunft willen soll der Mensch die Vergangenheit hochhalten." In der Festhalle zeichnete der Brudermeister auch die Jubilare aus: Neben Hermann-Josef Clemens und Wilhelm Dunkel gehören auch Rolf Kater, Willi Strauch und Peter Vetten der Hoeninger St. Sebastianus-Bruderschaft seit jeweils 25 Jahren an.

(S.M.)