1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Königspaar wird sich vor Krönung das Ja-Wort geben

Rommerskirchen : Königspaar wird sich vor Krönung das Ja-Wort geben

Thorsten und Elke Kautz hatten sich spontan bereit erklärt, das Königsamt zu übernehmen, Kautz war auch 2006 König.

Ein Fest ohne Königspaar geht gar nicht, dachten sich im vergangenen Jahr Elke und Thorsten Kautz und entschlossen sich Ende Mai, die Königswürde für 2017/18 zu übernehmen. Bis dahin war die St.-Sebastianus-Bruderschaft noch davon ausgegangen, ein Fest ohne Regenten feiern zu müssen. Dass sie nun ein Königspaar haben, freut alle besonders. Und das hatte denn noch eine weitere Überraschung im Ärmel: Denn die beiden werden am Samstag im Festhochamt in St. Briktius (18 Uhr) vor ihrer Krönung kirchlich getraut. Kautz war bereits 2006 Schützenkönig in Oekoven und ist Mitglied der "Oekover Boschte", die anfangs noch ein Jägerzug-, mittlerweile aber ein Artilleriezug sind. Bemerkenswert: Die "Boschte" haben die Oekovener Kanone aufwendig restauriert und sind seit 2016 für das Böllern während der Kirmestage verantwortlich.

Mit Elke und Thorsten Kautz stellt der Zug bereits das dritte Königspaar der Bruderschaft. Die beiden werden die Königsinsignien von der amtierenden Schützenkönigin Marion Groschek und ihrem Prinzgemahl Andreas übernehmen. Außerdem wird der Bruderschaft das Anno-Santo-Kreuz durch Diözesan- und Bezirksbundesmeister Wolfgang Kuck verliehen. Das Besondere daran: Diese Auszeichnung gibt es nur für Bruderschaften, die während eines Heiligen Jahres an einer vom Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften organisierten Rom-Wallfahrt teilgenommen haben. Träger des Kreuzes wird Frank Topp vom Hubertszug "Stief Boschte" sein. Bereits heute Abend ab 18 Uhr wird der neu gestaltete Festplatz übergeben.

  • Auf dem Rathausdach soll Sonnenenergie genutzt
    Energieversorgung in Rommerskirchen : Photovoltaikanlage für das Rathausdach
  • Rommerskirchens Feuerwehr bei einem Einsatz im
    Sicherheit in Rommerskirchen : Feuerwehr braucht tagsüber mehr Kräfte
  • (Symbolbild)
    Corona im Rhein-Kreis Neuss : 2845 Menschen derzeit infiziert

Am Samstag ist um 14 Uhr Kinderbelustigung, 18 Uhr Festhochamt, 19 Uhr Zapfenstreich und ab 20 Uhr Tanz im Festzelt. Sonntag geht es ab 10 Uhr weiter mit einem Frühschoppen, um 15 Uhr beginnt der Festumzug, um 20 Uhr der Ball der Zugkönige. Der Klompenzug startet am Montag um 14 Uhr, die Schießwettbewerbe beginnen am Dienstag um 10.15 Uhr, der Krönungsball um 19.30 Uhr.

(goe)