1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Jungschützenkönigspaar steht stärker im Blickpunkt

Rommerskirchen : Jungschützenkönigspaar steht stärker im Blickpunkt

Ein Showprogramm ist seit Jahren fester Bestandteil des Schützenfests. Stargast am Samstagabend ist Sänger Olli Olé, der mit seinem Hit "Wenn wir schaun, schaun, schaun", bundesweit bekannt wurde. Mit dabei ist wieder die Partyband "Step by Step", die dem Publikum im Festzelt mit Hits aus den 1960-er Jahren bis zu aktuellen Ohrwürmern einheizen wird.

Karten für den Auftritt von Olli Olé sind im Vorverkauf zum Preis von sechs Euro in der Nettesheimer Martinus-Apotheke erhältlich (Abendkasse acht Euro).

Ihr 95. Schützenfest muss die St. Sebastianus-Bruderschaft ohne neues Königspaar feiern. Königin Monika Rader und Prinzgemahl Christian Rader bleiben daher einige Stunden länger im Amt und werden erst am Sonntag nach Umzug und Parade verabschiedet. Zudem gibt es erstmals in der Geschichte der Bruderschaft mit Daniel Schuh und Jennifer Füßer ein Jungschützenkönigspaar, das stärker im Mittelpunkt des Geschehens stehen wird.

Daniel Schuh ist 23 Jahre alt und gehört seit seinem fünften Lebensjahr dem Tambourkorps "Unitas" an. Er ist als Einzelhandelskaufmann bei Rewe in Elsdorf tätig. 2013 zeichnete ihn die Bürgerstiftung Rommerskirchen als besten Auszubildenden der Gemeinde aus. Ende April sicherte sich Schuh die Prinzenwürde im Bezirk Nettesheim des Bunds der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Er trifft sich in seiner Freizeit gern mit Freunden. Im Butzheimer Jugendtreff "GIL'ty" engagiert er sich als Ehrenamtler, zudem gehört er zum Betreuerteam der Frixheimer Ortsranderholung. Jungschützenkönigin Jennifer Fühser (19) zählt insbesondere den Reitsport zu ihren Hobbys - und den das Jungschützenkönigpaar verbindenden Spielmannzug "Unitas". Monika Rader, die am Festsonntag noch als Königin die Paraden abnehmen wird, hatte mit dem 52. Schuss das Königsschießen gewonnen, unter anderem gegen ihren Mann Christian.

Für Musik beim Schützenfest sorgen der heimische Spielmannszug, das Tambourkorps "In Treue fest" aus Anstel und die "Nettesheimer Blechbläser".

(S.M.)