Rommerskirchen: Horst Lichter verkauft Sammlung der Oldiethek

Rommerskirchen : Horst Lichter verkauft Sammlung der Oldiethek

Als Rommerskirchens prominentester Bürger Horst Lichter zu Jahresbeginn seine Zelte in der Gemeinde abbrach und in den Schwarzwald zog, stellte er seine Oldiethek in Butzheim zum Verkauf. Zwei Jahrzehnte war das an der Bundesstraße 477 liegende Restaurant mit integriertem Auto- und Motorradmuseum sein Domizil.

Inzwischen ist das Verkaufsschild verschwunden und die Oldiethek hat einen neuen Besitzer – beim Notar hat Lichter das Geschäft unter Dach und Fach gebracht.

Wer den Gebäudekomplex erstanden hat und wie er künftig genutzt werden soll, ist allerdings nicht bekannt. Auch Gemeindesprecher Elmar Gasten konnte dazu gestern auf NGZ-Anfrage keine Auskunft geben. Trotz des Verkaufs wird der TV-Koch aber noch einmal zurückkehren.

Von kommendem Sonntag an wird es in der Oldiethek einen viertägigen Trödelmarkt geben, bei dem Horst Lichter selbst das Interieur verkaufen will. Viele seiner Lieblingsstücke hat er zwar in den Schwarzwald mitgenommen. Aber gibt es noch genügend Schätzchen, die ihre Käufer finden dürften.

Eine Vorbesichtigung wird es laut Lichter nicht geben, "aber jeder hat die Möglichkeit, ein Stück Oldiethek mit zu sich nach Hause zu nehmen". Laufen soll der Verkauf am Sonntag, 20. November, von 9 bis 18 Uhr und Montag bis Mittwoch jeweils von 11 bis 20 Uhr.

(NGZ/jt)
Mehr von RP ONLINE