1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Freizeit in Rommerskirchen: Herbstferienprogramm im Sonnenbad

Freizeit in Rommerskirchen : Das Herbstferienprogramm im „Sonnenbad“

In den Herbstferien bietet das „Sonnenbad“ in Rommerskirchen jede Menge Wasserspaß – unter anderem einen Meerjungfrauen-Kursus für Kinder. Doch auch für Erwachsene gibt es Kurse.

Die Gemeinde Rommerskirchen investiert seit Jahren in ihr Hallenbad. Mit Erfolg: Nicht nur Gemeindemitglieder nutzen das „Sonnenbad“ zum Schwimmengehen und Schwimmenlernen. Für die Herbstferien im Oktober hat sich das Team des Sonnenbades etwas besonderes ausgedacht. Unter dem Motto „Langeweile kenn ich nicht…“ sollen sich die Kinder und Erwachsenen im Sonnenbad wohlfühlen.

Das Sonnenbad bietet daher ein gemischtes Programm für Jung und Alt an. Die Woche startet am Montag, 19. Oktober, um 14.30 Uhr mit dem Spielnachmittag für die kleinsten Badegäste. Ab 14.30 Uhr wird der Hubboden auf 60 Zentimeter gestellt, so dass die etwas Kleineren sich frei bewegen können. Natürlich stehen auch Spielsachen zur Verfügung. Ab 17 Uhr wird das Becken dann mit normaler Spielhöhe freigegeben. In den Abendstunden findet um 18.45 Uhr und 19.50 Uhr eine Aquafitnessstunde statt. Coronabedingt muss man sich dazu eine Woche vorher anmelden.

Mittwochs kommt das Großspielgerät „WiggelBrigde“ von 15 Uhr bis 18 Uhr ins Wasser. „Dieses Spielgerät ist fast wie eine Laufmatte jedoch ist es noch herausfordernder“, weist das Sonnenbadteam auf Stabilität und Gleichgewicht hin. Freitags kommt das zweite große Spielgerät ins Wasser. Der „RodeoSplash“ ähnelt dem Rock Slider, jedoch kann man dort mit vier Personen gleichzeitig rutschen, und der Aufstieg ist nicht ganz so schwer. Samstags findet um 9.30 Uhr die gewohnte Wassergymnastik statt. Coronabedingt muss man sich auch dazu eine Woche vorher anmelden.

In der zweiten Woche wiederholt sich das Programm dann. Eine Ausnahme: Meerjungfrauen-Schwimmen am Dienstag, 27. Oktober, von 16 bis 17.30 Uhr. Dafür ist eine Anmeldung im Sonnenbad erforderlich. Kinder sollten mindestens sechs Jahre und im Besitz des Seepferchen-Abzeichens sein.

(cw-)