1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Fast 40.000 Euro Fördermittel für die SG Rommerskirchen

Unterstützung für Sportverein : Fast 40.000 Euro für die SG Rommerskirchen

Das Land Nordrhein-Westfalen bezuschusst Modernisierungsmaßnahmen auf der Sportanlage des Vereins. Toiletten und Heizung sollen in einen besseren Zustand versetzt werden.

Wie alle Amateurfußballclubs hat auch die SG Rommerskirchen/Gilbach aufgrund der Coronapandemie keine einfache Zeit hinter sich. Doch jetzt traf eine Nachricht ein, die die Stimmung bei der SGR sicherlich deutlich hat steigern können: Der Verein erhält für seine Anlage Fördermittel aus dem nordrhein-westfälischen Landesprogramm „Moderne Sportstätte 2022“. Konkret handelt es sich um eine Summe in Höhe von 39.521 Euro. Das Geld soll für die Modernisierung der Heizungsanlage und der sanitären Einrichtungen verwendet werden.

Bekanntgegeben hatte die Entscheidung zur Förderung der SGR am Dienstag die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt beim Land Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz. Von dem Förderprogramm für Sportstätten profitierten bereits mehr als 2000 Sportvereine aus ganz Nordrhein-Westfalen, hieß aus aus der Staatskanzlei. Milz: „Ich freue mich, dass wir unseren Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung unserer Sportstätten in NRW zu leisten. Dies ist uns mit diesem Förderprogramm gelungen. Nun können wir den Sanierungsstau deutlich reduzieren.“

Insgesamt stehen 300 Millionen Euro für das Programm „Moderne Sportstätte 2022“ zur Verfügung.

(ssc)