1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Familienvater bei Hausbrand in Rommerskirchen-Evinghoven verletzt

Unglück in Rommerskirchen-Evinghoven : Familienvater bei Hausbrand verletzt

In Evinghoven ist am Sonntagnachmittag ein Wohngebäude bei einem Feuer schwer beschädigt worden.

Normalerweise ist die Fichtenstraße in Evinghoven ein schöner Wohnort in ländlicher Idylle. Am Sonntagmittag wurde diese jedoch durch ein schweres Unglück überschattet. Ein großes Wohnhaus an der Ecke zum Kiefernweg wurde bei einem Brand so schwer beschädigt, dass es zurzeit unbewohnbar ist. Ein Bewohner, der Vater einer vierköpfigen Familie, musste mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Seine Frau und die beiden Kinder, zwei Mädchen, wurden von Notfallseelsorgern betreut.

Zur Brandbekämpfung kamen Drehleiterfahrzeuge aus Dormagen, Grevenbroich und Neuss-Norf. Foto: Emergency-Report.de - Bothe

Das Feuer war im Dachgeschoss des Hauses ausgebrochen. Um 13.55 Uhr war die Rommerskirchener Feuerwehr benachrichtigt worden, die Gemeindealarm ausrief. „Alle Züge sind ausgerückt, wir sind mit gut 50 Kräften vor Ort“, sagte Einsatzleiter Daniel Krey im Gespräch mit unserer Redaktion. Unterstützung bekamen die Rommerskirchener Helfer aus den Nachbarstädten Dormagen, Grevenbroich und Neuss-Norf, die Drehleiterwagen zur Verfügung stellten, damit die  Flammen effektiv bekämpft werden konnten. Hinzu kamen mehrere Beamte der Polizei, vier Rettungswagen plus Notarzt und Notfallseelsorgern. Von der Gemeinde Rommerskirchen war Dezernent Hermann Schnitzler zur Unglücksstelle geeilt, um sich ein Bild von der Lage zu verschaffen.

Am Nachmittag bemühten sich die Helfer, der betroffenen Frau und den beiden Kindern eine Bleibe zu verschaffen. Im Gespräch war, sie vorerst in einem Hotel unterzubringen. Nun steht Ursachenforschung an. Denn was das Feuer ausgelöst hatte, das der Familienvater offenbar selbst entdeckt hatte, stand am Sonntag noch nicht fest. Auch zur ungefähren Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Er dürfte aber gravierend sein.