1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Evinghoven feiert mit seinem neuen Kronprinzenpaar

Rommerskirchen : Evinghoven feiert mit seinem neuen Kronprinzenpaar

Auch wenn der Bürgerverein sein morgen beginnendes Schützenfest ohne Königspaar feiern muss, kann er dies seit dem Biwak am vergangenen Samstag relativ unbeschwert tun. Mit Wolfgang und Nicole Gleß fand sich nämlich ein neues Kronprinzenpaar, mit dem die Gefahr, 2014 zum zweiten Mal in Folge ohne Regenten dazustehen, gebannt wurde.

Der gebürtige Evinghovener Wolfgang Gleß (44) ist seit 1985 Mitglied des Bürgervereins und war damals Mitgründer des Jägerzugs "Edelweiß". Beruflich ist er als Maschinenführer bei Hydro Aluminium tätig. Neben dem Schützenwesen zählen Fußball und Fahrradfahren zu seinen Hobbys. Nicole Gleß (41) ist in der Metzgerei Terhardt in Laach tätig. Sie ist nicht bloß Fußballfan, sondern aktive Spielerin beim VfL Jüchen/Garzweiler. Wolfgang und Nicole Gleß sind Eltern einer 15-jährigen Tochter und eines zehn Jahre alten Sohns.

Mangels eines aktuellen Königspaars beginnt der Bürgerverein sein Schützenfest morgen nicht mit der Krönung, sondern mit einem Schlagerabend: Das "A-Team" hat das musikalische Oberkommando, zudem tritt ein Entertainer auf. Nach Fassanstich und Böllerschießen der Artillerie wird Präsident Thomas Hohenberg das amtierende Königspaar Klaus und Marianne Ramakers verabschieden. Die scheidenden Regenten danken besonders den Frauen und Kameraden des Marinezugs "Blaue Jungs" für die Unterstützung, dem Vorstand des Bürgervereins sowie den Hofdamen.

Am Samstag während des Schützenballs ehrt der Bürgerverein seine Zugkönigspaare. Im Mittelpunkt stehen Josef und Doris Mostert von den Schwarzen Husaren, Bernd und Rita Bausen von den "Blauen Jungs", Rudi und Andrea Engels von den Roten Husaren, Reiner und Brigitte Zilmer von der Artillerie sowie Marc Engels von den Sappeuren, Marc Kessel vom Jägerzug "Edelweiß" und Patrik Lavrinenko von den Blauen Husaren.

(S.M.)