Veranstaltung in Rommerskirchen Nur noch wenige Enten fürs Entenrennen zu haben

Eckum · Wer noch eine Ente bei dem Rennen starten lassen möchte, sollte sich beeilen. Fast 4000 Zertifikate für die gelben Athleten wurden schon verkauft.

 Startschuss für das Rennen fällt am 28. April um 14 Uhr.

Startschuss für das Rennen fällt am 28. April um 14 Uhr.

Foto: Wolfgang Walter

Der Vorverkauf für das Entenrennen am Sonntag, 28. April, ist wohl sehr gut angelaufen, wie Daniel Wiederhold, zweiter Vorsitzender des Bürgerschützenvereins Eckum am Montag sagt. „Am Vormittag hat sich die größte Vorverkaufsstelle Spielwaren Siegert gemeldet, dass dort kaum noch Enten vorhanden sind“, berichtet er. Somit wurden im Vorverkauf für das 19. Entenrennen bereits fast alle der insgesamt 4000 Enten an den Vorverkaufsstellen verkauft. Wer also noch ein Zertifikat für eine der gelben Gummi-Athleten erwerben möchte, sollte sich beeilen: Wiederhold schätzt, dass nur noch etwa 200 Enten zum Verkauf stehen. Noch bis zum 26. April können die Zertifikate erworben werden.

Sollten aus dem Vorverkauf noch Enten übrig bleiben, sind diese am Tag des Rennens zwischen 11 Uhr und 13 Uhr auf der Festwiese am Steinbrink erhältlich. Für das 19 Entenrennen am 28. April haben die die Organisatoren aus den Reihen des Bürgerschützenvereins Eckum auch in diesem Jahr wieder auf das bewährte Vorverkaufskonzept aus dem Vorjahr gesetzt. Dabei werden pro Entennummer einzelne Zertifikate ausgegeben, sodass sich der organisatorische Aufwand für die Vorverkaufsstellen deutlich reduziert hat. Nicht nur bei den Vorverkaufsstellen kommt das Konzept gut an. Die Zahlen der bereits verkauften Enten lassen darauf schließen, dass auch die Enten-Fans voller Vorfreude auf das Rennen sind. Es ist damit zu rechnen, dass die Enten noch früher ausverkauft sind als im letzten Jahr.

Der Startschuss für das Eckumer Entenrennen erfolgt um 14 Uhr an der Gilbachbrücke am Rosenweg. Von dort legen die Enten eine Strecke von ungefähr 650m bis zum Ziel an der Brücke am Steinbrink zurück.

Nach dem Rennen sind die Kinder mit ihren Familien eingeladen, einen gemütlichen Nachmittag auf der Schützenwiese zu verbringen. Die Kleinen können sich auf dem Spielefest unter dem Motto „Die Ente im Fußballfieber“ nach Lust und Laune austoben. Für das leibliche Wohl sorgen Cafeteria, Grillstand und Getränkewagen. Alle weiteren Informationen können der Homepage www.eckumer-entenrennen.de

entnommen werden.

(mvs)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort