1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Einsatz in Rommerskirchen: Feuerwehr rettet Pferd aus Pool

Spektakulärer Einsatz in Rommerskirchen : Feuerwehr rettet Pferd aus Pool

In einem spektakulären Einsatz hat die Feuerwehr Rommerskirchen am späten Dienstagabend ein Pferd gerettet, das in einen Pool gestürzt war. Die ersten Rettungsversuche scheiterten, der Einsatz zog sich über mehrere Stunden.

Mit einem nicht alltäglichen Fall hatte die Feuerwehr Rommerskirchen am Dienstagabend zu tun: Sie musste ein Pferd aus einem Pool befreien. Das stellte sich alles andere als einfach dar: In einem rund dreistündigen Einsatz gelang es den Feuerwehrleuten, das Tier unversehrt zu befreien. Botschaft von Feuerwehrchef Werner Bauer: „Das Pferd ist wohlauf.“

Wie die Gemeinde mitteilt, hatten die Besitzer das Pferd von der Koppel geholt und waren auf dem Weg zum Stall, als sich das Tier urplötzlich losriss und davongaloppierte. Dabei kam es vom eigentlich geplanten Weg ab und stürzte in einen Pool an  der Hellenbergstraße, der mit anderthalb Meter hohem Wasser gefüllt war. Die Hausbesitzer riefen sofort Polizei und Feuerwehr an, gegen 21.30 Uhr startete der Großeinsatz der Feuerwehr, die mit 40 Kräften (Löschzüge aus Widdeshoven, Evinghoven und Nettesheim-Butzheim) vor Ort war und sofort das Wasser aus dem Becken pumpte.

Weil das schwere Tier sich erwartungsgemäß nicht von selbst aus dem Pool befreien konnte, wurden Kollegen in Jüchen alarmiert, die mit einem Rüstwagen und Rüstholz anrückten, um eine Treppe in den Pool zu bauen. Das gelang auch - aber das geschockte Pferd wollte partout diesen Ausweg nicht nehmen.

  • Feuer am Drosselweg in Hückeswagen : Feuerwehr mit 60 Kräften bei Großbrand
  • Mehrere Polizeiautos standen auf der Straße
    Verdächtiger Gegenstand : Polizeieinsatz bei AfD-Politiker in Rommerskirchen
  • Gemeinde Rommerskirchen : Personeller Wechsel in der Verwaltung Rommerskirchen

Alle Versuche der Halter nutzten nichts. Erst Plan B gelang: Aus Grevenbroich kamen dann Feuerwehr-Kollegen und brachten ein Spezial-Rettungsgeschirr für Großtiere mit. Ein Veterinär sorgte mit einer Beruhigungsspritze dafür, dass es möglich war, dem Pferd das Geschirr anzulegen. Mit einem Radlader gelang es dann, das Tier vorsichtig aus dem Pool zu hieven.

(schum)