1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Einbrecher randalieren im Klubheim der SG Roki

Rommerskirchen : Einbrecher randalieren im Klubheim der SG Roki

Bei der SG Rommerskirchen/Gilbach ist über Karneval eingebrochen worden. "Es muss zwischen Samstag 16 Uhr und Rosenmontag 11 Uhr passiert sein", sagt SG-Vorsitzender Karl-Heinz Wandke. Aus dem Schadensbild im Klubheim Schlüsse darauf zu ziehen, was die bislang unbekannten Täter eigentlich wollten oder suchten, fällt ihm schwer: "Ich weiß auch nicht genau, worum es ihnen ging", sagt Wandke. Gestohlen wurden nach Auskunft von Polizeisprecherin Diane Drawe zwei Fernseher. Geld oder andere Wertsachen werden am Nettesheimer ohnehin nicht deponiert. Verbogen wurde nach Wandkes Worten ein Außencontainer beim Versuch, ihn aufzuhebeln. Zwei Innentüren sind eingetreten worden, und abschließbare Kühlschränke sind gleichfalls aufgebrochen worden. Den von dem Fußballverein aus der eigenen Kasse abzudeckenden Schaden beziffert Karl-Heinz Wandke auf "über 1000 Euro." Auch wenn dies "nicht ganz so schlimm" sei, wie der nach dem Einbruch im Dezember 2014 entstandene, ist es für die Fußballer dennoch ein neuerlicher Schlag ins Kontor. Insgesamt war es mindestens der sechste Einbruch bei der SG Rommerskirchen/Gilbach seit 2012.

Die vom Platzwart der SG Rommerskirchen/Gilbach über den Einbruch informierte Polizei bittet Zeugen, die innerhalb des Zeitraums von Karnevalssamstag bis Rosenmontag Verdächtiges bemerkt haben könnten, sich unter 02131 3000 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

(S.M.)