1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Das Rommerskirchener Königspaar 2018 im Porträt

Hier bin ich König : Schon voller Vorfreude aufs Fest

Am Sonntagmittag treten Mathias und Olivia Frimmersdorf ihr Amt als Rommerskirchener Königspaar an.

Die Amtszeit des regierenden Königspaars Andreas und Yvonne Klütsch neigt sich dem Ende zu. Beim Musikalischen Frühschoppen werden die beiden am Sonntagmorgen feierlich verabschiedet. Der Thron bleibt nur kurz vakant, ehe Mathias und Olivia Frimmersdorf zum neuen Königspaar des Bürgervereins proklamiert werden.

Name

Matthias Frimmersdorf (34), aus Rommerskirchen, Industriemeister in Hilden. Seit 1989 Mitglied im ein Jahr zuvor gegründeten Jägerzug Heimatstolz. Seit 2012 Vorstandsmitglied des Bürgervereins, zunächst als Schriftführer und seit 2014 als Geschäftsführer. Olivia Frimmersdorf (33) stammt aus Anstel, und ist Krankenschwester von Beruf.

Kinder

Mia (zweieinhalb), Anton (eineinhalb)

Verein/Bruderschaft

Bürgerverein Rommerskirchen von 1927 e.V.

Wann stand fest, dass Sie König werden?

Das stand bereits 2012 fest.

Was war ihr erster Gedanke als der Vogel fiel?

In Rommerskirchen „erschießen“ wir nicht einmal Holzvögel. Die Züge verpflichten sich Jahre vorher gegenüber dem Vorstand, einen König zu stellen. Das setzt natürlich voraus, dass es intern Interessenten gibt. Sind ein Kandidat und ein Ersatzkandidat gefunden, unterschreibt man eine Abmachung mit dem Vorstand.

Frage an die Königin: Hat Ihr Mann lange, gebraucht, um Sie zu überzeugen, mitzumachen

Nein, weil das eigentlich schon immer ein Traum von mir war, Königin zu werden. Die Idee kam eigentlich sogar von mir. Wir sind uns dann schnell einig geworden.

Und Ihr erstes Gefühl, nachdem es feststand ?

Glück. Ich habe gefreut und wir haben dann gefeiert. auch Präsident Dirk Fetten war dabei.

Wenn Sie als Königspaar „richtig“ regieren könnten, welches Gesetz würden Sie als erstes erlassen ?

Sie: Frohsinn, Freude und jeden Samstag Freibier vom Bürgermeister.

Als Königspaar muss man in jedem Fall ...

Sie: Freude am Brauchtum haben und gern feiern.

Als Königspaar darf man keinesfalls...

Er: Zum Lachen in den Keller gehen und alles zu ernst nehmen.

War der König beim Kleideraussuchen der Königin dabei oder wurde er in einem Café „geparkt“, bis Sie fertig waren?

Sie: Er war gar nicht mit dabei. Er lässt sich gern überraschen.

Worauf freuen Sie sich beim Schützenfest am meisten?

Er: Auf die Krönung...

Sie: und auf die Umzüge. Ich freue mich auf gesellige Feiern mit den Gästen und darauf, auch mit den anderen Königspaaren in Kontakt zu kommen.

„Hier bin ich König“ ist eine Aktion der VR Bank Dormagen und der Neuß-Grevenbroicher Zeitung.

(S.M.)