1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Corona in Rommerskirchen: Viele Infizierte i Seniorenheim

Corona in Rommerskirchen : Viele Corona-Infizierte mit Bezug zum Seniorenheim

Unternehmer hat einen Antigentest-Karton der Gemeinde überreicht. Bürgermeister Mertens appelliert an Gemeinschaft, die Corona-Krise gemeinsam zu überstehen, ohne Schuldzuweisungen auf Social Media.

(cw-) Die weiterhin hohe Anzahl der Corona-Infizierten in der Gemeinde Rommerskirchen beunruhigt Bürgermeister Martin Mertens enorm. Wie er am Dienstag Nachmittag beim Facebook-Live-Chat erklärte, haben 46 der 57 Infizierten in Rommerskirchen einen Kostenpflichtiger Inhalt Bezug zum Caritasheim St. Elisabeth, entweder als Bewohner, Personal oder Familienangehörige. „Wir wünschen allen Infizierten einen milden Verlauf“, sagte Mertens.

Dabei appellierte der Bürgermeister auch daran, sich gerade bei Kommentaren in den so genannten Sozialen Medien zurückzuhalten: „Lassen Sie uns diese Krise gemeinsam überstehen, da helfen auch keine unhaltbaren Verdächtigungen oder Schuldzuweisungen“, so Mertens. Auch Rechtsamtsleiter Gregor Küpper, der für die Schulen zuständig ist, betonte, dass alles getan werde, um die weitere Verbreitung des Virus zu verhindern. Wegen der Überlastung des Kreisgesundheitsamtes seien jedoch die Quarantäne-Verfügungen nicht in der erwarteten Zeit bei den Familien eingegangen. Auch die Gemeinde wolle bei ihren Schreiben besser werden, so Küpper.

Erneut hat Jianpeng Hu, Firmeninhaber des Unternehmens StyleHome in Rommerskirchen, durch seine guten Kontakte nach China die Möglichkeit, genutzt, die Gemeinde zu unterstützen. Nach einer großen Spende von Mund-Nasen-Schutz-Masken hat er nun Bürgermeister Mertens einen Karton mit Schnelltests – sogenannten Antigen-Tests – vor dem Rathaus überreicht. Diese Spende soll den Menschen in Rommerskirchen zu Gute kommen. Mertens freute sich sehr darüber und dankt der Firma für seine Spende: „Auch wenn wir momentan gemeinsam durch eine schwierige Zeit gehen müssen, so zeigt diese Geste wieder einmal, wie solidarisch die Menschen miteinander in Rommerskirchen umgehen. Das freut mich sehr.“

Ein Paket enthält fünf Tests – und kostet 30 zzgl. Mehrwertsteuer und kann bei der Firma Style-Home in Rommerskirchen erworben werden.