1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Bürgerschützen Eckum: Suschka kehrt als Oberst zurück​

Brauchtum in Rommerskirchen : Mark Suschka kehrt als Oberst der Eckumer Schützen zurück

Dem Bürgerschützenverein ist es auch gelungen, weitere vakante Positionen im Vorstand neu zu besetzen. Als Rittmeister fungiert Georg Schwarz.

(ssc) Der Bürgerschützenverein Eckum hat kurz nach dem erfolgreichen 17. Eckumer Entenrennen einen neuen Vorstand gewählt. Mit Spannung wurden die Wahlen des Oberst und Rittmeisters sowie eines Beisitzers erwartet.

Die drei langjährigen Vorstandsmitglieder Helmut Keutgen, Manfred Hauser und Hermann Graf stellten sich nicht mehr zur Wahl. Mark Suschka kehrt nach mehreren Jahren Abwesenheit nun als Oberst in den Vorstand des BSV Eckum zurück. Er wird künftig durch den neuen Rittmeister, Georg Schwarz, unterstützt.

Sebastian Kröning wurde Beisitzer. Erwartungsgemäß wurden der seit 1989 im Vorstand aktive erste Kassierer, Rudolf Reimert, sowie der seit 2016 amtierende Jugendwart, Jens Caulwell, einstimmig in ihren Ämtern für die nächsten vier Jahre bestätigt. Ebenfalls wurden die im Januar kommissarisch benannten Mitglieder des Vorstands einstimmig gewählt.

Daniel Wiederhold übernimmt die vakante Position des zweiten Vorsitzenden. Nach zwei Jahren Pause kehrt Martin Lambertz, der sich in dieser Zeit weiterhin seinen Aufgaben als Sprecher des Festausschusses zur 825-Jahr-Feier widmete, in den Vorstand zurück. Er folgt auf den ausgeschiedenen langjährigen ersten Geschäftsführer, Frank Hanemann. Erstmals im Vorstand ist Sebastian Fischer und übernimmt die Aufgaben des zweiten Schriftführers.

(ssc)