Brauchtum in Rommerskirchen Wann und wo Schützenfeste gefeiert werden

Rommerskirchen · Mit dem Wonnemonat Mai steht auch das Sommerbrauchtum wieder in den Startlöchern. Ein Überblick über die vielen Feste im Gemeindegebiet.

 Im vergangenen Jahr stand das Königspaar Michael und Andrea Meisen im Mittelpunkt der Spätkirmes in Rommerskirchen.

Im vergangenen Jahr stand das Königspaar Michael und Andrea Meisen im Mittelpunkt der Spätkirmes in Rommerskirchen.

Foto: Georg Salzburg (salz)

Auch wenn die Temperaturen nur an einzelnen Tagen mal erahnen lassen, dass der Frühling in vollem Gange ist, so steht dennoch das Sommerbrauchtum kurz bevor. Die Bruderschaften und Schützenvereine aus Rommerskirchen stehen in den Startlöchern und bereiten fleißig ihre Schützenfeste, Königsschießen, Krönungen und anderen Festivitäten vor. Wir geben einen Überblick, wann wo in der Gemeinde Schützenfeste gefeiert werden.

Den Auftakt macht die St. Sebastianus-Bruderschaft in Widdeshoven-Hoeningen. Vor dem eigentlichen Schützenfest werden am 4. Mai ab 15 Uhr der neue Bruderschaftsprinz und der Bruderschaftskönig in der Schießhalle der Bruderschaft ausgeschossen. Dort wird vom 18. bis 20. Mai gefeiert. In Sinsteden haben sich die Schützen vor zwei Jahren dazu entschieden, kein großes Schützenfest mehr zu feiern. Stattdessen gibt es dort jetzt ein Dorffest, das vom St. Maternus Bürgerverein am 11. und 12. Mai organisiert wird.

Im Juni geht es zunächst weiter mit Eckum. Das Schützenfest richtet der dortige Bürgerschützenverein vom 7. bis 10. Juni aus. Am Wochenende darauf, vom 14. bis 17. Juni, feiert der Schützenverein Ramrath-Villau sein Fest. In Oekoven richtet die St.Sebastianus Bruderschaft vom 22. bis 26. Juni ihr Schützenfest aus. Rommerskirchen selbst feiert traditionell auch an „Peter und Paul“, vom 29. bis 30. Juni, ein kleines Schützenfest. Die St. Sebastianus Bruderschaft ist Ausrichter dieser Veranstaltung.

Die St. Sebastianus Bruderschaft Frixheim macht den Anfang im Juli. Dort wird vom 5. bis 8. Juli das Schützenfest gefeiert. In den Sommerferien machen auch die Schützen eine Pause, bevor es im August weitergeht. In Vanikum wird vom 16. bis 18. August gefeiert, der St. Hubertus Bürgerschützenverein richtet das Fest aus. Vom 23. bis 27. August findet das größte Schützenfest im Gemeindegebiet in Rommerskirchen selbst statt. Der Bürgerverein Rommerskirchen feiert seine Spätkirmes immer am letzten Sonntag im August.

Am ersten Septemberwochenende feiert die St. Sebastianus Bruderschaft Anstel ihr Fest vom 31. August bis 3. September. In Nettesheim-Butzheim geht es weiter mit dem Schützenfest der St. Sebastianus Bruderschaft vom 7. bis 10. September. Evinghoven folgt mit der Kirmes vom Bürgerverein vom 13. bis 16. September. Last but not least: Widdeshoven-Hoeningen macht den Abschluss beim Sommerbrauchtum mit der Kirmes des Schützenvereins Widdeshoven vom 21. bis 24. September.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort