Boxen in Rommerskirchen: Merle und Talluah Radtke verblüffen Bundestrainer

Kampfsport in Rommerskirchen : Boxende Schwestern verblüffen den Bundestrainer

Merle (17) und Talluah (14) Radtke trainieren bei Bujin Gym und wurden nun erstmals für das Nationalteam nominiert.

Talente hat Bundestrainer Detelf Türnau in mehr als 40 Jahren schon viele gesehen. Etliche Welt- und Europameister und viele Deutsche Meister trainierten bei Bujin Gym Rommerskirchen unter seinen Fittichen. Dennoch kann auch er noch überrascht werden.

Im konkreten Fall gilt dies für die beiden Schwestern Merle (17) und Talluah Radtke (14). „Sie haben beide viel Talent und sind verbissene Kämpferinnen“, sagt Türnau, der nicht nur von der Begabung, sondern auch vom Fleiß der beiden begeistert ist, die seit drei Jahren im Domizil von Bujin Gym an der Venloer Straße trainieren. „Seit sie bei uns sind, haben sie so gut wie nie ein Training ausfallen lassen“, so der Chef von Bujin Gym.

Was sich inzwischen ausgezahlt hat: So sind die beiden kürzlich in ihren jeweiligen Altersklassen im rheinland-pfälzischen Marnheim Deutsche Junioren-Meisterinnen geworden. Und damit nicht genug: Dieser Erfolg hat ihnen auch erstmals eine Einladung ins Nationalteam verschafft, was zumindest im Fall der erst 14-jährigen Tallulah durchaus eine Ausnahme von der üblichen Praxis sei, wie Türnau sagt.

Ihre Liebe zum klassischen Thaiboxen haben die beiden in Köln lebenden Schwestern offensichtlich von ihrem Vater Daniel Dubbel gelernt, der vor etlichen Jahren bei Bujin Gym aktiv war. Die Einladung ins Nationalteam können die beiden Schwestern schon in Kürze wahrnehmen, starten doch am 3. November in der weißrussischen Hauptstadt Minsk die Junioren-Europameisterschaften im Thai-Boxen. Detlef Türnau schraubt die Erwartungen bewusst niedrig: „Zunächst ist es einmal wichtig, dass sie internationale Luft schnuppern können.“

Dabei hofft Bujin Gym auch auf (Spenden-)Hilfe von Mitgliedern und Unterstützern, denn die Tour nach Weißrussland ist keine ganz billige Angelegenheit. Weitere Informationen über den Verein, der auch Jiu-Jitsu und andere Sportarten anbietet, gibt es unter www.kampfsport-rommerskirchen.de.

(S.M.)