Rommerskirchen: Bezirksjungschützentag findet in Anstel statt

Rommerskirchen: Bezirksjungschützentag findet in Anstel statt

In der Schützenhalle sind am kommenden Sonntag mehrere hundert Nachwuchsschützen aktiv.

Der Bezirksjungschützentag ist die womöglich teilnehmerstärkste und publikumsträchtigste Veranstaltung des Bezirks Nettesheim im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Stets sind dabei mehrere hundert Nachwuchsschützen inklusive ihrer erwachsenen Begleiter mit von der Partie.

Kommenden Sonntag, 15. April, ist es wieder soweit. Gastgeber ist die Ansteler St. Sebastianus-Bruderschaft, die die Vorbereitungen für den Jungschützentag inzwischen abgeschlossen hat. Geplant ist, dass die die Abordnungen der sechs Rommerskirchener und fünf Dormagener Bruderschaften gegen 8.45 Uhr bei der Firma Gillbach-Reisen am Mühlenweg einfinden nd von dort in geschlossener Formation zum neu gestalteten Dorfplatz an der Wasserburgstraße ziehen. Dort soll ein Gottesdienst gefeiert werden. Anschließend marschieren die Nachwuchsschützen zur Schützenhalle, wo sie gegen 10 Uhr von Bezirksjungschützenmeister Frank Janssen und dem Ansteler Brudermeister Peter Mahr willkommen geheißen und in das weitere Tagesprogramm eingewiesen werden.

  • Rommerskirchen : Historische Schützen treffen sich 2018 in Anstel

Ab 10.30 Uhr starten die Wettbewerbe mit dem Luftgewehr-Mannschaftsschießen. Es folgen das Mannschafts- und Königsschießen der Edelknaben und der Tellschützen, wobei hier mit Pfeil und Bogen geschossen wird. Die Fahnenschwenker-Wettbewerbe mit Bezirks-Fahnenschwenkermeisterin Karoline Kahm finden zeitgleich in der Turnhalle der Grundschule in Frixheim statt.

Die spannendsten Wettbewerbe stehen an, wenn es darum geht, die Nachfolger des amtierenden Bezirksprinzen Tobias Knoben, des Schülerprinzen Henrik Bulich aus Nettesheim-Butzheim sowie des bisherigen Edelknabenkönigs Lucas Hahn aus Straberg zu ermitteln. Das am kommenden Sonntag die Oberhand behaltende Trio darf am 1. Juli in Norf beim Diözesanjungschützentag antreten. Etwa um 16.30 Uhr werden am Sonntag in der Schützenhalle die Sieger des Bezirksjungschützentags geehrt.

(S.M.)