1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: Behörden, Kitas und Bad eingeschränkt geöffnet

Rommerskirchen : Behörden, Kitas und Bad eingeschränkt geöffnet

Um sich für die Rathauserstürmung zu wappnen und gemeinsam Karneval zu feiern, wird heute an Weiberfastnacht ab 10 Uhr der Betrieb im Rathaus zum Erliegen kommen. Alle Bürger seien herzlich eingeladen mitzufeiern, schreibt die Gemeinde.

Am morgigen Freitag und am kommenden Samstag gelten in der Verwaltungszentrale die regulären Öffnungszeiten. Am Rosenmontag bleiben alle kommunalen Einrichtungen geschlossen. Erst am Dienstag, 28. Februar, geht alles wieder seinen gewohnten Gang. Ab 9 Uhr stehen die Büros der Gemeindeverwaltung allen Bürgern offen.

Die kommunalen Kindertagesstätten sind an Weiberfastnacht bis 12 Uhr geöffnet. Danach wird bei Bedarf ein Notdienst bis 14 Uhr eingerichtet. Auch das Sonnenbad schließt an Weiberfastnacht bereits um 11 Uhr. Am Karnevalssonntag und am Rosenmontag bleibt das Hallenbad ganztägig geschlossen. Am Dienstag ist die Schwimmstätte dann wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Unterdessen haben Kinder aus der Offenen Ganztagsschule Frixheim das Rathaus mit kreativen Bastelarbeiten karnevalistisch geschmückt. "Ich bin stolz auf unsere Einrichtungen, die sich immer wieder in verschiedenster Art für unseren Ort einsetzen und damit eine große Verbundenheit zeigen", lobte Bürgermeister Martin Mertens, der sich ausdrücklich bei den Kindern bedankte.

(NGZ)