1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: B 59n: Autofahrer nach Überschlag verletzt

Rommerskirchen : B 59n: Autofahrer nach Überschlag verletzt

Aus noch ungeklärten Gründen ist ein 47-jähriger Autofahrer am frühen Dienstagmorgen auf der B 59n von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen überschlug sich, der Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der 47-Jährige war laut Polizeibericht um 6.15 Uhr aus Stommeln kommend in Richtung Sinsteden unterwegs. Der Fahrer verlor offenbar die Kontrolle über seinen Audi A3, geriet nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den angrenzenden Grünstreifen. Der Audi überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Trotz der Beschädigung des Fahrzeugs konnte sich der Fahrer selbst aus dem Wagen befreien, musste aber nach medizinischer Erstversorgung verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Audi A3 entstand durch den Überschlag Totalschaden.

"Der Unfall spielte sich in der Nähe der Einmündung der alten B 59 nahe der Aral Tankstelle auf die B 59n ab", sagte Gemeindebrandmeister Stephan Nießen am Dienstag. Die Rommerskirchener Wehr war nicht im Einsatz, weil die Unfallmeldung von einer ortsunkundigen Frau kam und aufgrund ihrer Beschreibung von der Kreisleitstelle nicht genau zugeordnet werden konnte. "Deshalb waren die Grevenbroicher Kollegen vor Ort", sagt Nießen.

Aber auch für die sei der Unfall relativ schnell beendet gewesen. Zunächst wurde angenommen, dass der Insasse eingeklemmt gewesen wäre. "Das war aber nicht der Fall, sodass die Feuerwehr nicht eingreifen musste." Die Feuerwehr entsorgte lediglich ausgelaufene Betriebsstoffe.

(NGZ)